Home / Fußball / Kreisklassen / Halbzeitbilanz TSV Heidenfeld: „Wenn Winterpause ist, dann ist Winterpause!“

Halbzeitbilanz TSV Heidenfeld: „Wenn Winterpause ist, dann ist Winterpause!“


Sparkasse

HEIDENFELD – Der TSV Heidenfeld überwintert als ordentlicher Tabellenvierter in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 2. Spielertrainer Danny Djalek weiß jedoch, dass die Top-Zwei der Liga schon weit enteilt sind, dass sein Team andererseits aber auch sicher nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. anpfiff.info lud zum großen Halbzeit-Interview. Sein Vater und Co-Trainer Martin Djalek antwortete.

Herr Djalek, hätten Sie nach elf Punkten aus den letzten fünf Partien ohne Niederlage in 2018 gerne noch die ein oder andere Woche weiter gespielt, anstelle schon am 11.11. in die Pause zu gehen?


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Martin Djalek: Sicherlich wenn man Spiele hintereinander gewinnt ist es schön, und man denkt, so kann es weiter gehen. Aber wenn Winterpause ist, dann ist Winterpause.

An welchen Stellschrauben haben Sie nach nur einem Punkt aus den ersten drei Partien denn gedreht, damit es seitdem recht ordentlich läuft?


Martin Djalek: Wir haben mit der Mannschaft gesprochen, und einiges hinterfragt. Wenn man dann wieder Spiele gewinnt, läuft vieles einfacher.

Auf einer Skala von 10 (top) bis 0 (Flop) – wie schätzen Sie Ihre Halbserie ein?

Martin Djalek: Ich denke, wir liegen bei einer 7, noch nicht konstant genug und wir können oft unser Potenzial nicht abrufen.

Welches Spiel war das beste und warum?

Martin Djalek: Das 5:1 im Derby am 14.10. gegen Lindach, da haben wir den Gegner, der zur damaligen Zeit 4 Punkte vor und jetzt 6 Punkte nach hat, über die gesamte Spielzeit klar beherrscht.

Rund 25 weitere Fragen stellte www.anpfiff.info – und das fränkische Fußballportal, dass sich auch 2019 und schon während der Winterpause rund um die Uhr um den lokalen, unterklassigen Fußball der Region in und um Schweinfurt kümmert, bekam ausführliche Antworten wie auch die unten stehende. Das komplette Interview steht mit vielen Fotos und Zusatzinformationen schon seit ein paar Tagen auf anpfiff.

Wie kommt der Deutsche Fußball nach dem Jahr 2018 und der verkorksten WM wieder auf die Füße?

Martin Djalek: Deutschland muss bei jeder Welt-oder Europameisterschaft ganz vorne dabei sein, ist das nicht der Fall, geht die Welt unter. Einfach mal ein bisschen darüber nachdenken, und die Entwicklung des Fußballs sehen.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Freitag ist Freutag: Das Schweinfurter Volksfest startet und sorgt elf Tage für Rummel – MIT FILMBEITRAG!

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit: Du willst hier auch DEINE Werbung sehen? Ähnliche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.