Home / Fußball / A-Klassen / Imad Heider trifft auf die Ex: „Die TG 48 wird immer meine Liebe bleiben!“

Imad Heider trifft auf die Ex: „Die TG 48 wird immer meine Liebe bleiben!“


Muster 300x300

STEINSFELD / SCHWEINFURT / SCHWEBHEIM – Die Sportfreunde aus Steinsfeld haben bislang drei Siege eingefahren in der A-Klasse Schweinfurt 2, einen mehr als die TG 48 Schweinfurt, die jedoch das Hinspiel mit 3:0 für sich entschied. Zum Re-Auftakt steht gleich mal das Wiedersehen an. Sollte die Turngemeinde nochmals gewinnen, könnte es womöglich eng werden für den Liga-Exoten aus den Haßbergen.

Mit einem 0:7 zuhause gegen den TV Jahn 2/ SC 1900 Schweinfurt verabschiedete sich das Team der beiden Trainer Mathias und Steffen Vollert. Das muss nun besser werden gegen die andere Mannschaft aus der Kugellagerstadt. anpfiff.info erkundigte sich mal nach dem Befinden der Steinsfelder. Und zwar bei einem Spieler, der in der Hinrunde noch für die TG 48 Schweinfurt auflief: Imad Heider, der dort bei acht Einsätzen fünf Mal traf.


Mezger Räderwechsel 19,95 Euro

Herr Heider, sind Sie denn froh, dass es nun nach der langen Pause endlich wieder um Punkte geht?
Imad Heider: Ja, Gott sei Dank. Das war ja auch keine richtige Vorbereitung. Wir hatten viele Ausfälle, Verletzte. Und das beim ohnehin kleinen Steinsfelder Kader. Ich bin froh, dass ich jetzt wieder gegen den Ball treten kann.


Hat dieses besagte 0:7 gegen den SC 1900 – auch wenn Sie da ja noch nicht dabei waren in Steinsfeld – noch eine Rolle gespielt während der Vorbereitungsphase? Haben es die beiden Trainer öfters mal angesprochen?
Imad Heider: Nicht dass ich wüsste. Mich interessiert es auch nicht. Ich weiß nur, dass die Mannschaft zuvor knapp mit 0:1 bei Tabellenführer Dürrfeld verlor..

Nun geht´s gegen die TG 48 Schweinfurt. An das Hinspiel denken die Steinsfelder am liebsten gar nicht zurück. Sie spielten damals nicht. Warum nicht?
Imad Heider: Ich habe beim 3:6 in Weyer zum Saisonstart die Rote Karte gesehen und war danach in den beiden Partien gegen Türkiyemspor Schweinfurt 2 und eben Steinsfeld gesperrt.

Imad Heider erklärt seine Rote Karte in Weyer, warum er nach Steinsfeld wechselte, erzählt über sich und seine große Liebe TG 48 Schweinfurt. Wo? Im großen, weitere 13 (!) Fragen und Antworten umfassenden Interview mit www.anpfiff.info, das schon am Dienstagabend mit weiteren Fotos und Zusatzinformationen auf dem fränkischen Fußballportal veröffentlicht wurde.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der A1 A2 A3 A4 A5 A6 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Maharadscha
Yummy
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.