Home / Fußball / Kreisligen / Makes it Hirschfeld great again?: „Kaum ist die Bremse draußen, läuft es endlich!“

Makes it Hirschfeld great again?: „Kaum ist die Bremse draußen, läuft es endlich!“


Sparkasse

HIRSCHELD – Jetzt greifen auch die Seriensieger wieder ein: Die DJK Hirschfeld, 17 Mal Gewinner in 17 Partien, mit fast 3,5 erzielten Treffern im Schnitt und weniger als zehn Gegentoren, können kommenden Sonntag den nächsten großen Schritt Richtung Bezirksliga machen. Der Kapitän wird allerdings noch nicht wieder an Bord sein.

Ausgerechnet am 11. März 2018, also vor genau einem Jahr, zog sich Daniel Walter bei der Niederlage in Stammheim einen Kreuzbandriss zu. Der 26-Jährige pausiert seitdem, wird als Spielführer von Dominic Zahn vertreten. Der Ur-Hirschfelder Walter hat zwar schon wieder mittrainiert, beim 3:1-Sieg im ersten Testspiel eggen Bezirksligist TSV Münnerstadt musste er jedoch kurz vor der Pause wieder vom Feld. Sein Knie macht noch nicht richtig mit….


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Trotzdem ist er natürlich der ideale Ansprechpartner vor dem Re-Auftakt des Tabellenführers. Denn der findet ausgerechnet gegen den SV Stammheim statt. Gegen den Zweiten also, der am Sonntag mit dem klaren Sieg gegen Gerlozhofen die Meisterschaft der Hirschfelder wieder ein bisschen logischer erscheinen lässt. Vor den finalen elf Partien sprach anpfiff.info mit Daniel Walter.

Herr Walter, erstmal die Frage nach Ihrem Knie: Einsätze lässt es noch nicht zu. Was genau haben Sie, wie ist der Stand der Dinge?
Daniel Walter: Das können mir die Ärzte leider selbst nicht genau sagen. Die MRT-Bilder zeigen zwar keine Auffälligkeiten am Kreuzband, jedoch kann eine erneute Verletzung am Meniskus nicht komplett ausgeschlossen werden. Nachdem sich die Schmerzen gelegt hatten und ich soweit keine Einschränkungen mehr hatte, habe ich es dann letzte Woche mit leichtem Lauftraining versucht. Allerdings war die Reaktion vom Knie wieder nicht so gut. Daher werde ich mich vermutlich einer erneuten Arthroskopie unterziehen müssen.


War das im Spiel gegen Münnerstadt so, dass auf einmal Schmerzen kamen? Oder lag´s an einer unglücklichen Aktion?
Daniel Walter: Nach ca. 15 Minuten spürte ich ein leichtes Ziehen. Zunächst dachte ich, dass es vielleicht die intensivere Belastung ist. Als es dann aber schlimmer wurde, habe ich mich auswechseln lassen.

Bis wann planen Sie denn nun ihr Comeback?
Daniel Walter: Dazu kann ich leider keine Aussage treffen, das werden die weiteren Untersuchungen zeigen. Am liebsten natürlich noch in dieser Saison. Falls das nichts werden sollte, dann hoffentlich zum Beginn der nächsten Saison. Hauptsache das Knie hält endlich wieder!

Wie ist das damals passiert in Stammheim, als das Kreuzband riss?
Daniel Walter: Es war in der 90. Minute, wir waren 0:1 zurückgelegen und haben natürlich noch einmal alles versucht. In einem Zweikampf wurde ich dann von zwei Gegenspielern in die Zange genommen, dabei hat sich mein Knie unglücklich verdreht. Jedoch möchte ich betonen, dass es kein hartes Einsteigen der Stammheimer war. Zweikämpfe gehören schließlich dazu, ist halt einfach unglücklich für mich ausgegangen.

Wie es sich für Fußball gehört, so stellte www.anpfiff.info elf weitere Fragen und bekam von Daniel Walter überaus ausführliche und interessante Antworten zurück. Das fränkische Fußbalportal veröffentlichte das ausführliche Interview mit weiteren Fotos und vielen Zusatzinformationen bereits unter der Woche.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KL1 KL2 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pinocchio
Yummy
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Festzelt – Festbierprobe des Schweinfurter Volksfestes 2019.

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit: Du willst hier auch DEINE Werbung sehen? Ähnliche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.