Home / Ort / Out of SW / Neues aus der Fußball-Bayernliga: Tore satt am Samstag im Grabfeld – MIT VIELEN FOTOS!

Neues aus der Fußball-Bayernliga: Tore satt am Samstag im Grabfeld – MIT VIELEN FOTOS!


Muster 300x300

AUBSTADT / GROSSBARDORF – Der TSV Aubstadt und der TSV Großbardorf bleiben in der Fußball-Bayernliga Nord auf Erfolgskurs. Beide Grabfeld-Teams kamen am Samstagnachmittag zeitversetzt zu klaren Siegen, taten sich aber dennoch lange schwer.

Aubstadt bleibt Tabellenführer Gebenbach nach dem 3:0 gegen den TSV Abtswind auf den Fersen. Ingo Feser traf glücklich mit einem abgefälschten Freitsoß zum 1:0, Julius Benkenstein und Martin Thomann netzten gegen keinesfalls schlechtere Aufsteiger aus dem Kräuterdorf per Doppelschlag nach der Pause ein. Abtswinds Adrian Dußler scheiterte per Foulelfmeter an Keeper Christian Mack.


Ferber Stellenangebot

Auch der ASV Vach stand kurz vor der Pause in Großbardorf vor dem 2:2, setzte aber einen Elfmeterball an den Pfosten und geriet gleich nach dem Seitenwechsel in Unterzahl. So konnte Simon Snaschel für die Gallier beim 6:1 gegen das neue Schlusslicht einen dritten Treffer erzielen. Die anderen Tore steuerten Florian Dietz, Dominik Zehe und Tobias Fleischer bei. Schade: Zusammen sahen im Grabfeld nur 570 Zuschauer die beiden Partien.

Die großen Berichte zu beiden Partien mit ganz vielen Fotos, Stimmen zum Spiel und Noten für alle eingesetzten Akteure bringt das fränkische Fußball-Portal www.anpfiff.info noch im Verlauf des Sonntags.


 

Bayernliga

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nach dreisten Parfüm-Ladendiebstählen: Polizei nimmt drei Tatverdächtige in Thüringen fest

SCHWEINFURT / WERNECK - Am Donnerstagabend hatten drei Männer auf einer Diebestour im Raum Schweinfurt in Drogerien Parfüm im Wert von über 2.000 Euro gestohlen und waren mit der Beute in Richtung Thüringen geflüchtet. Die unterfränkische Polizei stellte das Trio an einer Abfahrt der A 71 bei Meiningen. Die Beschuldigten sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.