Home / Fußball / Kreisligen / Wülfershausen erwartet Stammheim: Gleich mal ein echter Schlager in der Kreisliga Schweinfurt 1

Wülfershausen erwartet Stammheim: Gleich mal ein echter Schlager in der Kreisliga Schweinfurt 1


Pabst Frag Anna

WÜLFERSHAUSEN / STAMMHEIM – Kommenden (Faschings-)Samstag geht´s wieder los in der Schweinfurter Fußball-Kreiskliga 1. Die DJK Wülfershausen kann im Spitzenspiel gegen den SV Stammheim auf den Gegner aufschließen und dem am Tag danach in Ramsthal das zweite Spitzenmatch bestreitenden FC Gerolzhofen bis auf vier Punkte nahe rücken.

Die beiden Spielertrainer Fabian Benkert und Niko Wolf sind natürlich heiß auf den Re-Auftakt, wie sie im großen Interview mit anpfiff.info verraten. Auch wenn in der Vorbereitung sicherlich nicht alles nach Wunsch lief.


Musterbanner 600x300 FB

Herr Benkert, Herr Wolf, wie lief denn der letzte Test gegen die SG Schleerieth und gegen den einstigen Wülfershäuser Akteur Thomas Pfeuffer vergangenes Wochenende?
Niko Wolf: Das Spiel war, wie die bisherigen in der Vorbereitung, ziemlich bescheiden. Wir mussten einige Akteure ersetzen und konnten dem Spiel so nicht unseren Stempel aufdrücken. Das Ergebnis ging in der Höhe verdient mit 0:2 an die Truppe von Thomas. Ich hoffe nur, dass die Verletzung unseres Mittlstürmers Erik Widiker nicht allzu schlimm ist, wir mussten ihn relativ früh auswechseln.
Fabian Benkert: Das letzte Testspiel haben wir leider wieder verloren. Aufgrund unseren vielen Ausfälle, die wir momentan einfach nicht ersetzen können, mussten wir leider wieder einige Veränderungen vornehmen. Die Niederlage geht in Ordnung. Schleerieth war aggresiver und wollte das Spiel unbedingt gewinnen. Wir haben leider nicht das umgesetzt, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen haben. Allerdings sind wir in noch in der Vorbereitung und werden sicher unsere Lehren daraus ziehen.

Zuvor verloren Sie in Burghausen einen Test gegen den Rhöner Kreisligisten FC Westheim gleich mit 3:7. Alleine David Böhm schenkte Ihnen drei Tore ein. Chancenlos?
Niko Wolf: Hier muss man ganz klar sagen, dass Westheim in allen Belangen besser war als unsere Mannschaft. Wir haben seit Beginn der Wintervorbereitung mit starken Personalproblemen zu kämpfen, da uns das Verletzungspech der Hinrunde leider nicht verlassen hat, ganz im Gegenteil… Wir mussten in der Partie auf vier Leistungsträger verzichten und wir haben leider keinen Kader mit 18 bis 20 ausgeglichen Spielern.
Fabian Benkert: Der Sieg von Westheim war hochverdient. Man muss ganz klar sagen, dass Westheim schon eine richtig gute Truppe hat. Nicht umsonst sind sie im letzten Jahr aufgestiegen und stehen schon wieder ganz oben. Auch in diesem Spiel mussten wir leider auf drei, vier Stammspieler verzichten. Ich hoffe, dass sich die Personalsituation zum Rundenbeginn wieder bessert.


Gegen Kreisklassist SC Hesselbach unterlagen Sie im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion mit 1:3. Waren das schwere Beine zum Start?
Fabian Benkert: Das erste Spiel nach der langen Winterpause ist immer schwierig. Allerdings muss man sagen, dass diese Niederlage sehr unnötig war. Wir hätten das Spiel schon in der ersten Halbzeit entscheiden müssen, haben hier zwei oder drei Großchancen liegen lassen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann überhaupt nicht ins Spiel zurückgefunden, viele einfache Fehler gemacht und den Gegner zum Tore schießen eingeladen
Niko Wolf: Die vorher absolvierten Trainingseinheiten sowie der Ausfall unseres Kapitäns Jacob Schmitt und Marcel Treutlein haben sicherlich eine Rolle gespielt, wobei wir hier spielerisch trotzdem auch einfach viel zu wenig gezeigt haben auf dem Kunstrasen des FC 05. In der Defensive haben wir zu viele leichte Fehler gemacht und vorne gute Chancen nicht genutzt haben. Zu allem Überfluss hat sich zu Beginn des Spiel mit Leistungsträger Marco Nöth gleich ein weiterer wichtiger Spieler verletzt, der uns seitdem nicht mehr zu Verfügung steht – Rückkehr weiter offen.

Auf sieben weitere Fragen wussten Fabian Benkert und Niko Wolf schon Anfang der Woche ganz ausführliche Antworten. Das komplette Interview gibt´s seitdem auf dem fränkischen Fußballportal www.anpfiff.info – mitsamt zahlreicher weiterer Fotos und Zusatzinformationen.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KL1 KL2 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Bei Dimi
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.