Home / Slider / Dank starkem Schlussviertel: DJK-Basketballer siegen auch in Rattelsdorf

Dank starkem Schlussviertel: DJK-Basketballer siegen auch in Rattelsdorf


Stern-Apotheke

RATTELSDORF / SCHWEINFURT – Am vorletzten Spieltag der Saison stand für die DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt in der Basketball-Bayernliga Nord am vergangenen Sonntag das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenvierten der SpVgg Rattelsdorf auf dem Programm.

Das Hinspiel hatten die Schweinfurter zu Hause verloren, sodass man trotz des tollen Erfolgs gegen Tabellenführer Veitshöchheim aus der Vorwoche gewarnt war. Zunächst kam man auch gut in die Partie und führte gegen zunächst nicht gut treffende Rattelsdorfer schnell mit 10:2. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft kam diese aber besser in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel.


SKD

Nach zehn Minuten führte die DJK mit 20:17. Im zweiten Viertel lieferten beide Mannschaften dann basketballerische Magerkost. Viele Ballverluste und Fehlwürfe auf beiden Seiten prägten das Bild und es wurden insgesamt nur schwache 17 Punkte erzielt. Immerhin war es die DJK die sich zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung (30:24) erspielen konnte.

Im Anschluss an die Halbzeitpause dagegen waren beide Mannschaften wie ausgewechselt. Das Spiel wog schnell hin und her und es fielen viele Punkte. Die Teams erzielten in diesen zehn Minuten insgesamt mehr Punkte als in der gesamten ersten Halbzeit. (29:28 für Rattelsdorf im dritten Viertel) Rattelsdorf kam zwischenzeitlich bis auf zwei Punkte an die DJK heran, ehe man sich vor dem Schlussviertel knapp mit 58:53 absetzen konnte.


Die Partie war vor den entscheidenden zehn Minuten damit alles andere als entschieden. Die DJK spielte dann ihren besten Basketball an diesem Nachmittag, aber glücklicherweise dann, als es darauf ankam. Es wurde stark verteidigt – man ließ nur acht gegnerische Punkte zu – und schaffte es auch vorne sich gute Wurfchancen herauszuarbeiten und diese zu verwerten.

So setzten sich die Schweinfurter Punkt für Punkt ab und siegten am Ende mit 79:61. Auch wenn das Endergebnis aufgrund des Spielverlaufs vielleicht etwas zu deutlich ausfiel, so war der Schweinfurter Erfolg doch durchaus verdient, da man über die gesamte Spielzeit führte und in den entscheidenden Momenten wichtige Körbe erzielen konnte.

Durch den Sieg behielt sich die DJK auch die kleine Chance auf die Meisterschaft bei. Dazu braucht es aber neben einem eigenen Erfolg gegen TTV Neustadt/Aisch am letzten Spieltag auch eine Niederlage der TG Veitshöchheim gegen den Tabellenletzten TTL Bamberg 2, was wohl eher unwahrscheinlich ist. Gleichwohl will man natürlich die Saison unabhängig vom Ergebnis im Parallellspiel mit einem Erfolgserlebnis beenden.

Dies wird jedoch nicht einfach. Denn obwohl man den TTV im Hinspiel deutlich mit 75:53 besiegen konnte, spielt dieser eine gute Rückrunde und hat sich bis auf den fünften Tabellenplatz vorgearbeitet. Zudem muss die Mannschaft neben Tom Ludwig und Benedikt Weber auch auf Headcoach Klaus Ludwig verzichten.

Tip-Off zum letzten Saisonspiel ist am kommenden Samstag den 30.3.2019 um 19:00 Uhr. Der Eintritt zu dem in der DJK-Halle stattfindenden Spiel ist wie gewohnt frei.

Basketball-Bayernliga: SpVgg Rattelsdorf – DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt 61:79:61 (24:30)

Für die DJK spielten und punkteten: Benedikt Weber 16 Punkte (2 Dreier), Finn Ludwig 15, Tom Ludwig 14 (3), Tim Zenger 11, Jan Seume 9 (1), Marcel Rink 7, Jan Rüttinger 6, Vlatko Andonov 1, Oliver Seidelmann, Lukas Vennemann.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Bei Dimi
Geiselwind oben
Pure Club
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.