Home / Slider / Deutliche Niederlage gegen die HSG Pleichach: Zukünftiger MHV Kader sammelt wertvolle Erfahrung für die kommende Saison

Deutliche Niederlage gegen die HSG Pleichach: Zukünftiger MHV Kader sammelt wertvolle Erfahrung für die kommende Saison


Pabst BIG

SCHWEINFURT – Diesen Samstag gastierte die HSG Pleichach mit MHVs ehemaligem Trainer Jochen Bauer bei den Schweinfurter MHV Damen. Die Ausgangslage war klar – Pleichach musste zwingend siegen, um die Handball-Landesliga noch zu halten und bei den MHV Damen hieß es weiterhin, für die kommende Saison die Weichen zu stellen.

Zu Beginn war diese Ausgangslage deutlich zu erkennen. Die Pleichacher Damen kamen motiviert in die Partie und stellten nach 14. Minuten den Spielstand auf 2 zu 7. Daraufhin zeigten die MHV Damen ihr Potential und holten bis auf das 5:8 in der 21. Minute auf. Trainer Früh wollte heute möglichst allen Spielerinnen, vor allem dem zukünftigen Kader der Damen, Spielzeit geben und wechselte nach und nach kräftig durch. So hieß der Halbzeitstand auch 5:11 für die Gäste.


Eisgeliebt

In der zweiten Halbzeit starteten die MHV Damen mit dem potentiellen Kader für nächste Saison. Dies führte anfangs zu einigen Missverständnissen, da in dieser Konstellation noch nie trainiert und gespielt wurde. Im Laufe des Spiels zeigten die MHV Damen Kampfgeist und versuchten trotz des schon verlorenen Spieles noch möglichst viele positive Ansätze zu zeigen.

Trainer Früh zeigte sich nach dem Spiel weiterhin positiv und hob vorallem die starke Leistung der Gäste hervor. Die MHV Damen haben ihn die letzten Wochen sehr positiv überrascht, vor allem die Offenheit für seine Konzepte und die Stimmung haben ihn dazu bewegt, sich nächste Saison weiterhin als Trainer zu engagieren. Hier wird ihn Alexander Schmitt als Co-Trainer mit seiner Erfahrung im Damenbereich tatkräftig zur Seite stehen.


Ein großes Dankeschön geht hier an Alex und Manuel Schmitt, die in den letzten Wochen eine große Unterstützung in den Trainingseinheiten waren und an Ümi, welche als Betreuerin tatkräftig an den Spieltagen unterstützt und sogar als Spielerin punktuell aushilft. „Ohne euch wäre mein Engagement in dieser Form kaum möglich. An dieser Stelle wünschen wir der HSG Pleichach noch viel Erfolg im Rennen um den Klassenerhalt“, sagt Christopher Früh.

Die Schweinfurter Damen empfangen am Samstag, den 27. April, zuhause den Post-SV Nürnberg.

Handball, Landesliga, Damen: MHV Schweinfurt – HSG Pleichach: 13:29 (5:11)
Es trafen für den MHV:
Julia Albert (4), Maike Ditzel (3), Anna Breun (2), Verena Höger (2), Lisa Seufert (1), Carina Hofmann (1)



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Yummy
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Ozean Grill
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Achtung, Betrug!: Polizei warnt vor Straftaten in Zusammenhang mit dem Handel mit Bitcoins

UNTERFRANKEN - Im Raum Unterfranken kommt es derzeit vermehrt zu Straftaten im Zusammenhang mit dem Handel mit Kryptowährungen, insbesondere Bitcoins. Im Landkreis Würzburg hat ein 64-Jähriger mehrere zehntausend Euro an einen vermeintlichen Onlinebroker gezahlt. Das Polizeipräsidium Unterfranken warnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.