Home / SLIDER / Es geht wieder los: Die Oberndorfer Faustballer starten in die neue Bundesliga-Saison

Es geht wieder los: Die Oberndorfer Faustballer starten in die neue Bundesliga-Saison


Sparkasse

WALDRENNACH / SCHWEINFURT – Knapp drei Monate nach der Feld-DM startet der TV Oberndorf in der Faustball-Bundesliga in die Hallensaison 2018/2019.

Die Vorbereitung gestaltete sich aufgrund von Verletzungen und beruflichen Terminen einiger Spieler alles andere als optimal. So konnte das Team nur ein Turnier spielen und dies auch nicht in Bestbesetzung.

Im Team stehen mit Oliver Bauer, Florian Dworaczek, Johann Habenstein, Jaro Jungclaussen, Maximilian Lutz und Fabian Sagstetter sechs erfahrene und bundesligaerprobte Spieler. Bei Bedarf wird Trainer Joachim Sagstetter auf Nicolas Bitsch, Robin Göttert und Janne Habenstein zurückgreifen.


Ferber Stellenangebot


Erklärtes Ziel des Teams ist, möglichst schnell Punkte gegen den Abstieg zu sammeln und dann den Blick nach vorne zu werfen. Eine DM-Qualifikation wird auch in diesem Jahr nur über Platz 2 zu erreichen sein. Platz 1 wird Serienmeister Pfungstadt nicht zu nehmen sein und der TV Käfertal steht als Ausrichter bereits als Teilnehmer fest.





Joachim Sagstetter: „Die Liga ist dieses Jahr stärker und ausgeglichener. Kandidaten für den zweiten Platz sind Offenburg, Calw, Vaihingen und, falls wir in den entscheidenden Spielen komplett antreten können, auch der TV Oberndorf. Ich erwarte einen spannenden Kampf um die Plätze 2 bis 5.“

Am Samstag um 19 Uhr trifft der TVO auswärts auf Waldrennach. Die Schwaben schafften nach einem Jahr Abwesenheit den direkten Wiederaufstieg. Beim TVO wird aller Voraussicht Maximilian Lutz wegen einer Knöchelverletzung fehlen. Janne Habenstein und Robin Göttert werden deshalb das Team ergänzen.

Wie also die Startaufstellung aussehen wird, entscheidet sich erst kurz vor Spielbeginn. Das Team wird sicher alles geben, um mit einem Sieg heimzukehren.

Hans Dauch für inundumsw.de







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

22-Jährige wurde in die Uniklinik nach Würzburg geflogen: Zwei Mittelschwerverletzte und wirtschaftlicher Totalschaden

SCHRAUDENBACH / ZEUZLEBEN - Zwei Mittelschwerverletzte und wirtschaftlicher Totalschaden in einer geschätzten Höhe von 40 500 Euro entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße 12 zwischen Schraudenbach und Zeuzleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.