Pure Club
Kaufhof
AOK
Stern Apotheke
Home / SLIDER / Gerolzhofens Heimsieg gegen Arnstein: Falcons behaupten Platz eins in der Basketball-Bezirksliga

Gerolzhofens Heimsieg gegen Arnstein: Falcons behaupten Platz eins in der Basketball-Bezirksliga


Sparkasse

GEROLZHOFEN – Nachdem die Falcons in der letzten Woche das Auswärtsspiel in Lohr souverän mit 55:80 für sich entscheiden konnten, handelte es sich auch am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten TB Arnstein, wieder um ein Pflichttermin auf dem Weg zur Meisterschaft in der Basketball-Bezirksliga.

Wie bereits am Spieltag zuvor stand Coach Christopher Siepak nicht der komplette Kader zur Verfügung. Mit neun Mann auf der Bank waren die Jungs den sechs Spielern von Arnstein trotzdem zahlenmäßig überlegen.

Die vermeintlich einfache Aufgabe (Tabellenerster gegen Tabellenletzter) erpuppte sich im ersten Viertel jedoch als nicht ganz so leicht. Zwar waren die Falcons den Gästen im Lülsfelderweg spielerisch überlegen, jedoch konnten sie sich punktemäßig nicht vom Gegner distanzieren. Das Wurfglück war hier noch bei den Arnsteinern und somit endete das erste Viertel mit 16:12 für die Falcons.


Wolf-Moebel

Doch im zweiten Viertel legten die Jungs endlich los! Fünf erfolgreiche Würfe von jenseits der Dreipunktelinie und etliche Tempogegenstöße sorgten zur Halbzeit mit 49:28 für klare Verhältnisse.





Ganz ehrlich! Ich fühle mich...

Auch nach der Pause blieben die Falcons weiterhin konzentriert und startete mit einem 13-0 Lauf ins dritte Viertel. Auch hier fanden vier Dreierwürfe den Weg in den Korb. Als dann das letzte Viertel begann, war der Vorsprung auf 74:36 angewachsen.

Auch zu Beginn des letzten Viertels ließ die Konzentration nicht nach. Zwar machte Arnstein die ersten Punkte, mussten sich aber danach einem 19-0 Punkte Lauf endgültig geschlagen geben. Somit konnten die Falcons das Spiel klar für sich entscheiden und das Spiel endete mit einem Ergebnis von 95:44.

Coach Siepak nach dem Spiel: „Ein gutes Spiel unseres Teams und ein nie gefährdeter Sieg. Einzig die Abschlussschwäche im ersten Viertel und die Freiwurfquote sind negative Aspekte dieses Tages. Jetzt heißt es volle Konzentration auf nächste Woche.“ Dann geht´s nach Laufach zum Tabellendritten.

Für die Falcons spielten:
Bauer Marcel 12 Pkt (4 3er / 8 Assists / 11 Rebounds)
Engel Dominik 2 Pkt
Fernes Daniel 21 Pkt (4 3er)
Geyer Matze 15 Pkt (4 3er / 5 Assists)
Krapf Markus 15 Pkt (2 3er / 7 Assists / 8 Rebounds)
Makasci Sülo 6 Pkt (4 Assists / 7 Rebounds)
Pellejer Ingio (2 Assists)
Pfister Julian 13 Pkt (3 Assists / 5 Rebounds)
Plener Simon 11 Pkt (5 Rebounds)







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nach dem Sieg gegen Burghausen: Die U19 des FC 05 ist auf einem guten Weg

SCHWEINFURT - Im zweiten Heimspiel der U19 des FC 05 war Wacker Burghausen zu Gast im Willy-Sachs-Stadion. Und die jungen Schnüdel-Fußballer machten es in der Partie der Bayernliga den am Samstag in Burghausen gastierenden Profis schon mal vor, wie man die Oberbayern schlagen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.