Home / Slider / Heimauftakt im Jahr 2019 gelungen: DJK-Basketballer mit Arbeitssieg gegen Erlangen

Heimauftakt im Jahr 2019 gelungen: DJK-Basketballer mit Arbeitssieg gegen Erlangen


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Aufgrund einiger Verschiebungen im Spielplan stand für die Bayernliga-Basketballer der DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt das erste Heimspiel des Jahres 2019 erst am vergangenen Samstagabend auf dem Programm. Dabei wollten die Schweinfurter die Niederlage gegen Breitengüßbach, die man in der Vorwoche nach der wohl schwächsten Saisonleistung kassiert hatte, vergessen machen.

Gegner war dabei der TB 1888 Erlangen, der zwar in der unteren Tabellenhälfte positioniert ist, der DJK mit seiner körperlichen Spielweise aber traditionell durchaus Schwierigkeiten bereitet.


Mezger



So war es auch diesmal und das Spiel war gerade in der ersten Halbzeit eine zähe Angelegenheit mit wenigen spielerischen Höhepunkten. Die DJK kam schleppend ins Spiel und konnte zu Beginn fast nur über ihren wiedergenesenen Center Tim Zenger punkten. Da auch die Gäste nicht wesentlich besser trafen, war das erste Viertel punktearm. Erst gegen Ende des Viertels kamen die Gastgeber etwas in Rhythmus und konnten sich leicht absetzen. (17:13)


Auch in den zweiten zehn Minuten änderte sich wenig am Spielgeschehen. Beide Teams neutralisierten sich auf recht überschaubarem Niveau und brachten je nur 13 Punkte zustande. Zur Halbzeit konnte Schweinfurt somit eine knappe Führung von 30:26 behaupten. Insbesondere die offensiv schwache Leistung war dann Thema in der Halbzeitansprache von Trainer Klaus Ludwig.

Dies sollte dann auch fruchten, denn die DJK zeigte im dritten Viertel ihren offensiv besten Basketball in diesem Spiel und konnte 23 Punkte erzielen. Zwar kam auch Erlangen nun etwas besser in Schwung, jedoch konnten die Schweinfurter Korbjäger ihre Führung kontinuierlich ausbauen und ging so mit einem zehn Punkte Vorsprung in den letzten Abschnitt.

Dort schien es, dass man nun schnell für eine Vorentscheidung sorgen sollte und ging nach drei gespielten Minuten mit 15 Punkten in Front. Jedoch schalteten die Gastgeber dann etwas zu früh in den Verwaltungsmodus und der TB kam, insbesondere über ihren stärksten Spieler Felix Geheeb (27 Punkte) noch einmal näher heran. Glücklicherweise fingen sich die „GunnerZ“ aber rechtzeitig wieder und konnten den Sieg am Ende sicher nach Hause bringen. Das Endresultat von 71:63 bedeutete damit gleichzeitig den zwölften Saisonsieg der DJK.

Dieser war aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte auch durchaus verdient, obgleich man nicht verschweigen darf, dass man bereits im zweiten Spiel in Folge offensive Schwächen offenbarte, die es abzustellen gilt, wenn es bald gegen die stärksten Teams der Liga geht. In der kommenden Woche kommt aber mit der DJK Eggolsheim (4-11 Bilanz, 11.Platz) zunächst ein Team aus dem Tabellenkeller in die DJK-Halle. Dieses sollte man jedoch keinesfalls unterschätzen, denn beim 73:61-Erfolg im Hinspiel konnte man das Spiel erst kurz vor Ende für sich entscheiden. Tip-Off zur Partie ist am Samstag den 9.2.2019 um 18:00 Uhr.

Basketball, Bayernliga: DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt – TB 1888 Erlangen: 71:63 (30:26)

Für die DJK spielten und punkteten: Tom Ludwig 19 Punkte (3 Dreier), Tim Zenger 17, Jan Seume 14 (1), Benedikt Weber 9 (1), Finn Ludwig, Marcel Rink je 4, Lukas Orf, Oliver Seidelmann je 2, Vlatko Andonov, Lukas Vennemann.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.