Home / Slider / MHV-Handballer beenden die Punktspielrunde auf BOL-Platz sechs – MIT VIELEN FOTOS!

MHV-Handballer beenden die Punktspielrunde auf BOL-Platz sechs – MIT VIELEN FOTOS!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am vergangenen Samstag stand das letzte Punktspiel für den MHV Schweinfurt 09 in der Saison 2016/17 auf dem Spielplan. Man wollte die Siegesserie gegen den Gast aus Lohr fortsetzen und auch an das Hinspiel, welches man in Lohr gewonnen hatte, anknüpfen. Leider kam es am Ende ganz anders, als wie vor dem Spiel gewünscht. Aber erstmal der Reihe nach:

Coach Johannes Sauer, welcher zum letzten Mal die Trainerbank des MHV hütete, konnte an diesem Spieltag leider nur auf neun Feldspieler und zwei Torhüter zurückgreifen, da einige Spieler und vor allem Tobias Karl privatbedingt fehlten. Das Spiel begann sehr zerfahren und temporeich auf beiden Seiten. Durch schnelle Kontertore durch vor allem Manuel Schmitt konnte sich der MHV schon in der 5. Spielminute erstmal auf zwei Tore beim Spielstand von 4:2 absetzen.


Stellenangebote

Diese Führung, mit Abstrichen von drei Ausgleichen der Gäste, sollten die Schweinfurter auch bis kurz vor der Halbzeitpause behalten. Im Angriff wurde fast jeder Torwurf verwerten und der MHV-Angriffszug kam Wurf für Wurf besser ins Spiel. Auf diesen sehr guten Angriff kam aber eine sehr schlechte Abwehrleistung dazu. Man langte die Gäste aus Lohr gar nicht richtig an, so dass diese im direkten Gegenzug fast immer bis auf sechs Metern durchstoßen konnten und so zu leichten Toren im Schulzentrum West kamen. So kam es auch, dass der MHV in der ersten Halbzeit, wo man noch die letzten fünf Minuten vor der Halbzeit verschlief, mit 18 Gegentoren und mit dem Spielstand von 16:18 in die Pause ging.


In der Halbzeitansprache war klar geworden, dass der MHV-Coach so gar nicht mit der Abwehrleistung zufrieden war und das sich in der zweiten Hälfte bessern sollte! So kam es auch! Die Blau-Weißen starteten rasant und mit viel Wut im Bauch in die zweite Halbzeit und zeigten in dieser Phase, wer Herr im Haus ist! Mit 20:18 und über acht Minuten (!) ohne Gegentor ging man in diesem zweiten Durchschnitt wieder in Führung und konnte diese sogar auf drei Tore zum 23:20 ausbauen.

Daraufhin stellte man aber das Handball spielen regelrecht ein und kassierte wieder Tor um Tor von den Gästen auf Lohr – und im Angriff warf man den Lohrer Keeper so richtig warm. Die Folge daraus war, dass die Gäste mit einem 5-Tore-Lauf das Spiel auf 23:25 drehten und die Luft der Schweinfurter in diese Endphase fast raus war. Als unglücklicherweise Chrissi Früh noch beim Spielstand von 24:25 einen Siebenmeter an die Latte warf und dieser postwendend im eigenen Tor durch einen Kontertreffer der Gäste landete, war die Niederlage so gut wie besiegelt. Man kämpfte sich nochmal herzhaft auf 25:26 heran, allerdings sollte es an dem Tag dann nicht sein und die Gäste schafften gegen die offene Manndeckung am Ende noch drei schnelle Tore, so dass diese mit 25:29 den Sieg mit nach Hause nehmen konnten.

Der MHV Schweinfurt 09 feierte dennoch am Ende die Saison 2016/17 mit allen Fans im Foyer! Man blickte auf eine durchaus gute Rückrunde zurück, welche am Ende einen guten 6. Tabellenplatz in der BOL mit 25:23 Punkten und 650:633 Toren mit sich brachte. Allerdings ist man auf dem zweiten Blick doch weit am Ziel, welches man sich Anfang der Saison steckte, vorbei geschrammt.

„Nun stehen aber noch am kommenden Sonntag die letzten Spiele für unseren MHV in der heimischen Halle im Schulzentrum West in Schweinfurt an. Im Halbfinale des Unterfrankenpokalfinalfours treffen unsere Blau-Weißen auf den FC Bad Brückenau!“, schreibt Manuel Schmitt, der auch diesen Beitrag verfasst hat.

Handball, Männer, Bezirksoberliga: MHV Schweinfurt 09 – TSV Lohr II: 25:29 (16:18)

Statistik:
Spielverlauf:
1:0, 2:2, 4:2, 5:5, 7:5, 9:7, 9:9, 11:9, 14:12, 14:14, 16:16, 16:18 HZ
20:18, 23:20, 23:25, 24:25, 25:26, 25:29 Ende

Siebenmeter:
MHV: 4 von 5
Lohr: 4 von 5

Zeitstrafen:
MHV: 4 Minuten
Lohr: 4 Minuten

Es liefen für den MHV Schweinfurt 09 in der Saison 2016/2017 auf und trafen wie folgt (650 Treffer):
Tobias Karl (128 Tore), Christopher Früh (124 Tore), Simon Zwiazek (101 Tore), Oliver Eckert (55 Tore), Alexander Bitsch (51 Tore), Manuel Schmitt (49 Tore), Alexander Schmitt (43 Tore), Jonas Schüll (30 Tore), Michael Kalkbrenner (29 Tore), Christian Fey (17 Tore), Cornelius Bitsch (11 Tore), Daniel Ille (5 Tore), Tim Feuerbacher (4 Tore), Simon Körner (2 Tore), Paul Bützow (1 Tor)



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.