Eisgeliebt
Pure Club
AOK
Kaufhof
Home / SLIDER / Dritter Sieg in Folge: Die DJK-Basketballer setzen sich in der Spitzengruppe fest
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dritter Sieg in Folge: Die DJK-Basketballer setzen sich in der Spitzengruppe fest


Ferber

SCHWEINFURT – Es läuft in der Liga für die Basketballer der DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt. Seit der herben Pokalniederlage gegen Heroldsberg konnte die Mannschaft nicht nur die beiden Unterfrankenderbys deutlich für sich entscheiden, sondern auch das Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den TB 1888 Erlangen. Das Endergebnis vom 80:70 für die DJK liest sich jedoch deutlicher, als die Partie zumindest über drei Viertel der Spielzeit eigentlich war.

Schweinfurt und Erlangen lieferten sich einen intensiven Fight, der letztlich durch einen starken Lauf der Gastgeber Ende des dritten Viertels entschieden wurde. Bis dahin begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe. Erlangen gerade zu Beginn aus der Distanz ungemein treffsicher und gefährlich, während die DJK das Spiel von innen heraus über die starken Centerspieler aufzog. Bis zur Halbzeit zeigte sich keine Mannschaft in der Lage eine signifikante Führung herauszuspielen. Schweinfurt tat sich schwer mit der aggressiven Verteidigung der Gäste, während diese ihre anfängliche Treffsicherheit nicht über die gesamte Spielzeit aufrecht erhalten konnten. Zur Halbzeit war die Partie mit 34:32 für die DJK also noch völlig offen.

Ende des dritten Spielabschnitts dann der angesprochene spielentscheidende Lauf der DJK. Angeführt vom stark aufspielenden Rückkehrer Tom Ludwig schaffte man es sich vor dem Schlussviertel einen 59:51 Vorsprung herauszuarbeiten, den man nicht mehr abgeben sollte. Die Erlanger wehrten sich zwar nach Kräften, konnten aber nicht mehr entscheidend verkürzen. Die DJK fuhr so einen hart umkämpften Arbeitssieg ein, wobei die eigene Leistung in Phasen durchaus ausbaufähig war. Dennoch spricht es für die Reife der Mannschaft, eine solche Partie am Ende für sich entscheiden zu können.


Wolf-Moebel

Mit nun sechs Siegen und zwei Niederlagen konnte die DJK sich in der Spitzengruppe der Bayernliga festsetzen, bevor nun vor Weihnachten noch drei schwere Spiele anstehen. Zunächst empfängt man am nächsten Sonntag, den 03.12.2017, um 15:30 Uhr den bisher stark aufspielenden Aufsteiger ATS Kulmbach, der nach acht Spieltagen dieselbe Bilanz wie die Schweinfurter aufweist. Dieses Spiel verspricht somit interessant zu werden, auch was die Signalwirkung für den weiteren Saisonverlauf betrifft.




Basketball-Bayernliga: DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt – TB 1888 Erlangen: 80:70 (34:32)
Für die DJK spielten und punkteten: Tim Zenger 26 Punkte, Tom Ludwig 21 (3 Dreier), Benedikt Weber 15, Marcel Rink 6, Lukas Vennemann 5 (1), Finn Ludwig 3, Gabriel Kemnitzer, Lukas Orf je 2, Vlatko Andonov.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Kühle Wohnräume auch an heißen Tagen: Die Schweinfurter Verbraucherzentrale gibt Tipps zum Hitzeschutz

SCHWEINFURT - Wichtig ist es, Räume frühzeitig vor extremer Wärme zu schützen. „Ist die Wohnung erst einmal richtig aufgeheizt, lässt sich die Temperatur nur schwer wieder auf ein erträgliches Niveau absenken“, rät die Verbraucherzentrale in Schweinfurt und gibt folgende Tipps zur Vorbeugung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.