Eisgeliebt
Kaufhof
Pure Club
AOK
Home / SLIDER / Erfolgreicher Jahresabschluss: Die DJK-Basketballer überwintern auf Rang drei – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEO!

Erfolgreicher Jahresabschluss: Die DJK-Basketballer überwintern auf Rang drei – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEO!


HWK Lehrstellenradar

SCHWEINFURT – Mit der Partie gegen den BBC Eckersdorf stand am letzten Spieltag der Hinrunde und damit auch zum Jahresabschluss in der Basketball-Bayernliga Nord noch einmal ein durchaus wegweisendes und schwieriges Spiel auf dem Programm. Schweinfurt als Tabellendritter und Eckersdorf als Vierten trennten vor dem Spiel nur ein Sieg, den die DJK bis dato mehr eingefahren hatte.

Die erwartet enge Auseinandersetzung war es auch von Anfang an. Das erste Viertel äußerst ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. (19:15) In den zweiten zehn Minuten steigerte sich die DJK dann insbesondere in der Defense und konnte durch die Umstellung auf eine aggressive Zonenverteidigung, die insgesamt gut funktionierte, viele Ballgewinne und einfache Punkte erzielen. So konnte man sich zwischenzeitlich eine deutlich zweistellige Führung erarbeiten. Diese schmalz jedoch aufgrund einiger Unkonzentriertheiten in Form von Abstimmungsfehlern in der Defensive und Ballverlusten in der Offensive vor der Pause wieder auf sechs Punkte. (40:36 zur Halbzeit)

Die Pause brachte jedoch leider nicht die gewünschte Besserung und Eckersdorf kam besser in die Partie. Der Bayreuther Vorortclub nun stark aus der Distanz, Schweinfurt defensiv indisponiert. Auch offensiv tat man sich nun immer schwerer mit der ebenfalls gut und eng stehenden Zonenverteidigung der Gäste. Vor allem dem an diesem Nachmittag überragenden Routinier Jan Seume ist es zu verdanken, dass Schweinfurt seine Führung behalten konnte. Die Zuschauer konnten sich fast in beste Regionalligazeiten zurückversetzt fühlen. Der Flügelspieler traf aus allen Lagen hochprozentig und zeigte eindrucksvoll warum er auch im „gehobenen“ Basketballeralter immer noch ein ungemein wichtiger Teil der Mannschaft ist.


Wolf-Moebel

Ins letzte Viertel rettete man so noch eine zwei Punkte Führung. (56:54) Der Schlussabschnitt war so ungemein spannend und das Spiel wurde erst in den letzten Minuten entschieden. Schweinfurt schaffte es vor allem in der Defensive wenig zuzulassen und sicherte sich trotz der sich schon durch die gesamte Saison ziehenden Probleme von der Freiwurflinie, am Ende den insgesamt nicht unverdienten achten Saisonsieg. (79:71)




Diese acht Saisonsiege bedeuten bei gleichzeitigen drei Niederlagen den dritten Tabellenplatz zum Abschluss der Hinrunde. Dieses Ergebnis war so sicherlich nicht zu erwarten, jedoch zeigte man, dass man sich in der Liga vor keinem Team verstecken muss. Die Niederlagen waren allesamt knapp, sodass es eine interessante Rückrunde zu werden verspricht.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres steht ein echter Kracher auf dem Programm. Am 13.1.2018 trifft man um 18:00 Uhr zu Hause in der DJK-Halle auf den Tabellenführer TTV Neustadt/Aisch. Das Hinspiel hatte man in Neustadt mit 71:79 verloren, zeigte sich dabei aber keinesfalls chancenlos.

Basketball-Bayernliga:DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt – BBC Eckersdorf: 79:71 (40:34)
Für die DJK spielten und punkteten: Jan Seume 24 Punkte (3 Dreier), Tom Ludwig 20, Lukas Orf 13, Marcel Rink 7, Tim Zenger 6, Lukas Vennemann 5 (1), Finn Ludwig, Benedikt Weber je 2, Vlatko Andonov, Gabriel Kemnitzer, Jan Rüttinger.

Und hier vor zahlreichen Fotos noch ein Video:

 







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Diebe wo man hinschaut…

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr! Endzeiten der Events sind Schätzungen! Fotos ggf. beispielhaft! …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.