18. 04. 2018
AOK
Schäflein
Pure Club
Eisgeliebt
Home / SLIDER / Heimstärke unter Beweis stellen: Die Schweinfurter Handball-Männer empfangen Tabellenführer Rödelsee

Heimstärke unter Beweis stellen: Die Schweinfurter Handball-Männer empfangen Tabellenführer Rödelsee




Ferber

SCHWEINFURT – Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Lohr heißt es nun wieder für die MHV-Jungs: Hart arbeiten! Hart arbeiten, um den achten Heimsieg in Folge zu feiern und dem Tabellenführer aus Rödelsee die zweite Saisonniederlage zuzufügen.

Hart arbeiten, um den Fans zuhause wieder ein Spektakel wie gegen Michelfeld zu bieten. Hart arbeiten, um das Spiel von letzter Woche vergessen zu machen und einfach wieder die beste Leistung auf die Platte zu bringen.

Nach Schweinfurt kommt nämlich der souveräne Handball-Tabellenführer aus dem Kitzinger Landkreis. Die Rödelseer stehen aktuell mit 34:2 Punkten an der Tabellenspitze der BOL Unterfranken und können schon in ein paar Wochen den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Aber dass die Schweinfurter gegen Spitzenmannschaften bestehen können, hat man nicht zuletzt auch vor gut zwei Wochen gesehen!


Abenteuer-Allrad

Die MHVler, welche durch die letzte Niederlage wieder einen Tabellenplatz abgerutscht sind, können am kommenden Sonntag wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. Die Mannschaft hofft auf lautstarke Unterstützung von den Tribünen, um die klasse Serie vor heimischen Publikum von sieben Siegen in Folge auszubauen! Im Vorfeld spielen schon ab 16.30 Uhr die Landesliga-Frauen zuhause.




Daten zum Spiel:
MHV Schweinfurt – Rödelsee
Anpfiff: Sonntag, 18.03.2018 um 18:30 Uhr
Halle: Alexander-von-Humboldt Halle, Schulzentrum West in Schweinfurt







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ehrungen für Traudel Steinmüller, Rainer Wichtermann und Marianne Firsching: Helmut-Rothemund-Medaille für verdiente SPD-Stadträte

SCHWEINFURT - Drei runde Geburtstage nahm die Schweinfurter SPD zum Anlass, drei ehemalige Stadträte zu ehren. Traudel Steinmüller und Rainer Wichtermann, die beide in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feierten, sowie Marianne Firsching, die 75 Jahre wurde, wurden für ihr außerordentlichen kommunalpolitisches und gesellschaftliches Engagement mit der Helmut-Rothemund-Medaille ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.