Home / i-love-sw

i-love-sw

Grüne Abgeordnete setzen Gleise symbolisch wieder ein: Aktion untermauerte die Dringlichkeit einer reaktivierten Steigerwaldbahn

KITZINGEN - Mit einer symbolischen Gleisbau-Aktion "Schienen schaffen statt zerstören" hat die Landtagsfraktion der Grünen im Beisein zahlreicher Medienvertreter am Freitagmittag die unbedingte Notwendigkeit zur Wiederbelebung der Steigerwaldbahn untermauert. Zum Abschluss ihrer Winterklausur setzten die Grünen Landtagsabgeordneten zirka zehn Meter (Holz-)Gleise in einem bereits zurückgebauten Bereich der Bahnlinie zwischen Etwashausen und Großlangheim im Landkreis Kitzingen wieder ins Gleisbett.

>>> Mehr lesen >>>

Zukunft. Schweinfurt: Zum Antreten bei den Stadtratswahlen fehlen dem breiten Bündnis noch Unterstützer-Unterschriften

SCHWEINFURT - „Es ist an der Zeit, konservativ-grüne-christliche Kräfte zu bündeln“ – mit diesen Worten beschreibt Dr. Ulrike Schneider ihren Beschluss, die Initiative ZUKUNFT. zu gründen. Vor dem Hintergrund des Klimawandels gilt es vor allem auf kommunaler Ebene, politische Verantwortung zu übernehmen. Flächenversiegelung und fortschreitender Zerstörung grüner Oasen in Städten muss Einhalt geboten werden. Auch Finanzen müssen nachhaltig behandelt werden.

>>> Mehr lesen >>>

45 regionale Akteure nahmen am Forum teil: Gelungener Start der Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Schweinfurt

SCHWEINFURT STADT UND LAND - Seit vergangenem Jahr sind Stadt und Landkreis Schweinfurt gemeinsam Gesundheitsregionplus. Mit dem Start des gemeinsamen Projekts zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden. Denn sowohl der Auftakt in Form eines Gesundheitsforums mit Akteuren aus dem Gesundheitsbereich, sowie die Haushaltsbefragung und Vor-Ort-Termine in Stadt und Landkreis Schweinfurt stießen bei der Bevölkerung auf großes Interesse.

>>> Mehr lesen >>>

Der Council of Poetry Slam: Das Saisonfinale findet in der Schweinfurter Rathausdiele statt

SCHWEINFURT - Die reguläre Slamsaison geht am 8. Februar in der Disharmonie zu Ende. Mit dem „Council of Poetry Slam“, dem Rat des Poetry Slam, verabschiedet Veranstalter und Moderator Manfred Manger dann am 7 März in der Rathausdiele das Publikum der regulären Poetry Slams, die über den Herbst und Winter in der Disharmonie ausgetragen werden.

>>> Mehr lesen >>>

Neue Stammkunden für das heimische Gewerbe: Schonungens Neubürgerempfang als Plattform für Freundschaften und Netzwerke

SCHONUNGEN - Andernorts wird im Januar bei Empfängen das neue Jahr begrüßt – in Schonungen begrüßt der Bürgermeister zum neuen Jahr alle Neuankömmlinge und Zuzügler. Fast 500 Neubürger registrierte die Gemeinde im vergangenen Jahr. Mit der Anmeldung im Bürgeramt gibt’s immer auch gleich die Einladung zum nächsten traditionellen Neubürgerempfang an die Hand - und so sind wieder viele Familien dem Aufruf gefolgt.

>>> Mehr lesen >>>

Studiengang Technomathematik: ein Trio aus Technik, Mathematik und Informatik mit viel Praxisbezug

SCHWEINFURT - Der Ansatz des Studiengangs Technomathematik ist es, eine Bildung von Mathematikern anzubieten, die die Sprache von Ingenieuren verstehen und die in der Lage sind, technische Aufgaben mit mathematischen Methoden computergestützt lösen zu können. Michael Schäfer zählt zum ersten Absolventen-Jahrgang des Bachelor-Studiengangs Technomathematik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

>>> Mehr lesen >>>

Neuauflage des Bildbands „Schweinfurt im Wandel der Zeit“ – Band 1 von Peter Hofmann

SCHWEINFURT - Seit vier Wochen liegt der zweite Band „Schweinfurt im Wandel der Zeit“ im Buchhandel aus und erfreut sich bereits jetzt großer Beliebtheit. Aufgrund wiederkehrender, großer Nachfrage wird nun der erste Band erneut aufgelegt. So kann die Reihe der historischen Bildbände über die Stadt Schweinfurt auch für diejenigen wachsen, die den ersten Band verpasst haben.

>>> Mehr lesen >>>

„Das Funkeln in den Augen zu sehen macht Spaß“: Der FC 05 trainiert wieder und präsentiert Rückkehrer Wladimir Slintchenko

SCHWEINFURT - Nach rund eineinhalb Monaten rollte beim FC 05 wieder der Ball. Am Montagnachmittag starteten die Schnüdel in den Trainingsbetrieb, um sich auf den Re-Start der Fußball-Regionalliga Bayern vorzubereiten. Los geht´s am 07. März auswärts in Heimstetten. Zwölf Partien stehen noch an, um möglichst die acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer TürkGücü München, künftig die Heimspiele im Grünwalder Stadion und nicht mehr in Heimstetten bestreitend, aufzuholen.

>>> Mehr lesen >>>