Home / i-love-sw (page 3)

i-love-sw

Schweinfurt hat jetzt eine gesprayte „Impfbanane“ am Leo von Thomas Baumgärtel

SCHWEINFURT – Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Schweinfurt, Sebastian Remelé, kam Thomas Baumgärtel am Mittwoch zu einem Street-Art-Projekt. Zu der Kunstaktion hatten der Kunstverein Schweinfurt e.V. in Kooperation mit der Kunsthalle Schweinfurt eingeladen. Der Pressetermin fand am Leopoldina-Krankenhaus statt – mit einer Sprayaktion des Künstlers in Anwesenheit von OB Remelé. Impfbereitschaft stärken, Solidarität in der Krise zeigen, Institutionen zur Pandemie-Bekämpfung wertschätzen – gemeinsam mit Thomas Baumgärtel und seiner eigens kreierten „Impfbanane“ ging die Kunsthalle das in Süddeutschland einzigartige Street-Art-Projekt an! Sandra Bernadett Grätsch von SW-N-TV war dabei und präsentiert diesen Film. Kommentar Schöner wäre die Banane irgendwo am …

>>> Mehr lesen >>>

Hätten die Neue Hellersgasse, Rückert-Galerie, Rathaus-Arkaden oder eine Neue Hadergasse die Schweinfurter Innenstadt retten können?

SCHWEINFURT - Knapp 15 Jahre ist es nun her, als in Schweinfurt die Frage gestellt wurde: Stadtgalerie abseits der Innenstadt oder ein Einkaufscenter quasi mitten in der Fußgängerzone. Die Bürger entschieden sich damals für die auch vom Stadtrat bevorzugte ECE-Variante auf dem SKF-Gelände abseits der City. Heute stellt sich die Frage: Hätte beispielsweise eine Neue Hellersgasse die seitdem auftretenden Probleme verhindert?

>>> Mehr lesen >>>

„Fehlende Konzepte“, „scheinheilige Heuchelei“ und „erbärmliche Kirchturmpolitik“: Warum nicht nur der gedankenlose Online-Boom die Innenstadt vernichtet

SCHWEINFURT - Es ging um den Einzelhandel bei einem etwas außergewöhnlichen Pressegespräch auf Schweinfurter Marktplatz am Donnerstagnachmittag. Wer eigentlich, wenn nicht Dr. Ulrike Schneider von der Initiative ZUKUNFT. sollte sich diesem Thema annehmen? Natürlich weiß die Stadträtin um die Problematik der Geschäfte. Unabhängig von der Pandemie...

>>> Mehr lesen >>>

„Dann schaffen wir uns selber ab!“ Wieso vier Schweinfurter Stadträte die neue Geschäftsordnung mit mehr Macht für die CSU ablehnen!

SCHWEINFURT - Etwas ist faul im Staate Dänemark! Na, gut, das mag dem Schweinfurter eigentlich relativ egal sein, wenn dem so sei. Doch offensichtlich ist auch in Schweinfurt gerade mal wieder ein bisschen was "faul". Und zwar im Stadtrat. Der schneidert sich gerade eine neue Geschäftsordnung zurecht. Am Dienstag, den 23. März, wird am Nachmittag bei der Sitzung im Konferenzzentrum unter Tagesordnungspunkt 15 darüber abgestimmt.

>>> Mehr lesen >>>

Grüne und pflegeleichte Vorgärten: Infostand der Lokalen Agenda 2030 am 20.03. auf dem Marktplatz

SCHWEINFURT - Grüne Vorgärten bieten nicht nur Bienen und anderen Insekten Nahrung und Lebensraum, sondern sind bei richtiger Pflanzenauswahl auch pflegeleicht. Die Lokale Agendagruppe „Grün findet Stadt“, die Staudenfreunde sowie der Bund Naturschutz informieren zu diesem Thema am Samstag, 20. März, 10:00 – 14:00 Uhr, auf dem Schweinfurter Marktplatz.

>>> Mehr lesen >>>