Newsallianz IU

Karsbach: Brand in Einfamilienhaus – 50.000 Euro Schaden und Ursache unklar

Keiler Helles

KARSBACH, LKR. MAIN-SPESSART – In der Nacht von Freitag auf Samstag waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im Einsatz. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt nun zur Ursache.

Gegen 04:00 Uhr ging eine Mitteilung bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand im Dachgeschoss eines Anwesens in der Straße „Am Uhlberg“ ein. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war bereits eine starke Rauchentwicklung zu erkennen.

Die Bewohner konnten sich allesamt ins Freie retten. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht und betreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Karsbach, Heßdorf, Gambach, Gemünden, Karlstadt, Adelsberg, Gössenheim, Aschfeld sowie Wernfeld konnten den Zimmerbrand unter Kontrolle bringen und löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Mezger

Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen.

Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Depro Ronan Keating
Ambulanzzentrum MFA
Hotel
TSV-Forst Party-Weekend
Muster
Gaspreis
Kauzen-Bier
Maharadscha
Weiherer Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten