Home / Kultur und Freizeit

Kultur und Freizeit

2. Dialogforum in der Kulturhalle Grafenrheinfeld: Stadt und Landkreis Schweinfurt – gemeinsam in die Bildungsregion

SCHWEINFURT STADT UND LAND - Die kreisfreie Stadt Schweinfurt und der Landkreis Schweinfurt arbeiten seit der offiziellen Auftaktveranstaltung im Juni 2018 an der Bewerbung zur Initiative „Bildungsregionen in Bayern“. Die vielfältigen Ergebnisse der ersten Arbeitsphase werden nun beim 2. Dialogforum der Bildungsregion am Donnerstag, den 23. Januar, um 17:00 Uhr in der Kulturhalle Grafenrheinfeld vorgestellt.

>>> Mehr lesen >>>

Kommunaler zukünftiger Klimaschutz in Schweinfurt: Einladung zur Podiumsdiskussion in der FH-Aula

SCHWEINFURT - Klimaschutz auf kommunaler Ebene ist einer der wichtigsten Bestandteile kommunalpolitischer Arbeit, um die Zukunft von Generationen (über)lebenswert zu erhalten. Aus diesem Grund hat „Fridays for Future Schweinfurt“ eine Podiumsdiskussion mit allen vertretenen Parteien und Wählergruppen in Schweinfurt initiiert und lädt alle interessierten BürgerInnen dazu herzlich ein.

>>> Mehr lesen >>>

45 regionale Akteure nahmen am Forum teil: Gelungener Start der Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Schweinfurt

SCHWEINFURT STADT UND LAND - Seit vergangenem Jahr sind Stadt und Landkreis Schweinfurt gemeinsam Gesundheitsregionplus. Mit dem Start des gemeinsamen Projekts zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden. Denn sowohl der Auftakt in Form eines Gesundheitsforums mit Akteuren aus dem Gesundheitsbereich, sowie die Haushaltsbefragung und Vor-Ort-Termine in Stadt und Landkreis Schweinfurt stießen bei der Bevölkerung auf großes Interesse.

>>> Mehr lesen >>>

Der Council of Poetry Slam: Das Saisonfinale findet in der Schweinfurter Rathausdiele statt

SCHWEINFURT - Die reguläre Slamsaison geht am 8. Februar in der Disharmonie zu Ende. Mit dem „Council of Poetry Slam“, dem Rat des Poetry Slam, verabschiedet Veranstalter und Moderator Manfred Manger dann am 7 März in der Rathausdiele das Publikum der regulären Poetry Slams, die über den Herbst und Winter in der Disharmonie ausgetragen werden.

>>> Mehr lesen >>>

Neue Stammkunden für das heimische Gewerbe: Schonungens Neubürgerempfang als Plattform für Freundschaften und Netzwerke

SCHONUNGEN - Andernorts wird im Januar bei Empfängen das neue Jahr begrüßt – in Schonungen begrüßt der Bürgermeister zum neuen Jahr alle Neuankömmlinge und Zuzügler. Fast 500 Neubürger registrierte die Gemeinde im vergangenen Jahr. Mit der Anmeldung im Bürgeramt gibt’s immer auch gleich die Einladung zum nächsten traditionellen Neubürgerempfang an die Hand - und so sind wieder viele Familien dem Aufruf gefolgt.

>>> Mehr lesen >>>