Home / Weltbessermacher / 900. Ehrenamtskarte der Stadt Schweinfurt ging an Studentin Julia Hock, die jugendliche Pfadfinder leitet
Im Bild (v.l.n.r.): Ehrenamtskoordinatorin Heide Wunder, Zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert und Julia Hock Foto: Johanna Körner, Stadt Schweinfurt

900. Ehrenamtskarte der Stadt Schweinfurt ging an Studentin Julia Hock, die jugendliche Pfadfinder leitet


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Ehrenamtskoordinatorin Heide Wunder und Bürgermeisterin Sorya Lippert haben die 900. Ehrenamtskarte der Stadt Schweinfurt vergeben. Die Ehrenamtskarte ging an die 24-jährige Studentin Julia Hock, die als Leiterin einer Kinder und Jugendgruppe der Deutschen Pfadfindergemeinschaft St Georg seit fünf Jahren ehrenamtlich tätig ist.

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement. Ehrenamt findet größtenteils vor Ort statt – in der Gemeinde, der Stadt, dem Landkreis, in dem die Ehrenamtlichen wohnen. Und doch leistet jedes Bürgerschaftliche Engagement einen Beitrag zum Gemeinwohl, der auch über die jeweilige Gemeinde-, Stadt- oder Kreisgrenze hinauswirkt und letztlich dem gesamten Freistaat zugutekommt.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Mit der Ehrenamtskarte erhalten die Karteninhaber bayernweit verschiedene Angebote und Vergünstigungen.


Im Bild (v.l.n.r.): Ehrenamtskoordinatorin Heide Wunder, Zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert und Julia Hock
Foto: Johanna Körner, Stadt Schweinfurt

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!