Home / Ort / Dingolshausen / Abschlussveranstaltung als Online Event: Die neue Region „Steigerwald“ präsentiert ihr Entwicklungskonzept
Im Bild: Fast alle Workshops fanden digital als Videokonferenz statt. Im Bild der stellvertretende Vorsitzende der Region Main-Steigerwald, Thorsten Wozniak

Abschlussveranstaltung als Online Event: Die neue Region „Steigerwald“ präsentiert ihr Entwicklungskonzept


Johanniter Hausnotruf

GEROLZHOFEN – In den vergangenen Monaten haben sich die Stadt Gerolzhofen, der Markt Oberschwarzach und die Gemeinden Dingolshausen, Donnersdorf, Frankenwinheim, Michelau im Steigerwald, Lülsfeld und Sulzheim zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern über die Entwicklung der neuen ILE-Region Gedanken gemacht und gemeinsam ein Entwicklungskonzept erarbeitet.

Das Bearbeiter-Team vom Planungsbüro neuland+ hat die Themen und Projekte jetzt im ILEK zusammengefasst und zu wichtigen Handlungsfeldern klare Ziele und Projekte formuliert. Es stellt einen Strategie-Fahrplan für die kommenden Jahre dar.


Fahrrad Schauer Werkstatt ohne Test

„Das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) ist pünktlich fertig geworden“, sagt Carina Hein. Die Allianzmanagerin freut sich, pünktlich zum Projektende allen Beteiligten und Interessierten den Fahrplan für die neue Region „Steigerwald“ im Rahmen einer Abschlussveranstaltung vorzustellen. Wegen der aktuellen und der noch nicht absehbaren zukünftigen Corona-Situation wird diese leider nur im digitalen Raum stattfinden. „Wir wollen diesen Meilenstein dennoch feiern und haben uns daher für alle Teilnehmenden an der Abschlussveranstaltung eine Überraschung ausgedacht.“


Ziel eines ILEK ist, den ländlichen Raum in seinen Funktionen als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum qualitativ weiterzuentwickeln. Grundlage dafür ist eine Verständigung der beteiligten Kommunen auf gemeinsame Ziele und Strategien. Darüber hinaus ist ein solches Konzept Voraussetzung zur weiteren finanziellen Förderung des Managements im Rahmen der Integrierte Ländliche Entwicklung.

Im Bild: Fast alle Workshops fanden digital als Videokonferenz statt. Im Bild der stellvertretende Vorsitzende der Region Main-Steigerwald, Thorsten Wozniak

In zahlreichen Gesprächsrunden, Experteninterviews und Workshops, organisiert und moderiert vom Planungsbüro neuland+ und von Allianzmanagerin Carina Hein, wurden viele Ideen und Vorschläge für die Entwicklung der neuen Region zusammengetragen und diskutiert.

„Neben den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern haben auch regionale, lokale sowie private Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Ortsentwicklung, Wirtschaftsförderung, Jugend, Soziales, Landwirtschaft und Naturschutz an verschiedenen digitalen Workshops teilgenommen“, informiert Bürgermeister Thorsten Wozniak, stellvertretender Vorsitzender der Region MainSteigerwald. Wozniak bedankt für die konstruktive Mitarbeit.

Über die digitale Beteiligungsplattform gingen von Bürgerinnen und Bürgern bis zuletzt zusätzliche Projektideen und Wünsche für die Zukunft der Region ein, auch von Kindern und Jugendlichen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur digitalen Abschlussveranstaltung am Donnerstag, 15. April 2021, um 18 Uhr eingeladen. Im Mittelpunkt des Abends steht die Präsentation des neuen „Fahrplans“ mit ausgewählten Projektbeispielen, die einen Ausblick auf die geplanten gemeinsamen Aktivitäten geben.

Zudem werden spannende Ergebnisse vorgestellt und der Name der neuen Region bekannt gegeben. Im Vorfeld zur Abschlussveranstaltung wird eine Kurzfassung des Konzeptes auf der Projekthomepage (www.ilek-steigerwald.de) zur Verfügung gestellt.

Alle wichtigen Informationen zur Teilnahme und Anmeldung

Für eine Teilnahme an der Abschlussveranstaltung melden sich Interessierte bitte per E-Mail an bei Carina Hein: carina.hein@gerolzhofen.info.

Für die Teilnahme benötigen Interessierte einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone und eine stabile Internetverbindung – notfalls ist auch die Einwahl per Telefon möglich. Kamera und Mikrofon sind nicht erforderlich, Fragen können im Chat des Programms schriftlich gestellt werden. Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung sowie alle weiteren technischen Hinweise erhalten Interessierte ca. zwei Tage vor der Veranstaltung.

Im Bild: Fast alle Workshops fanden digital als Videokonferenz statt. Im Bild der stellvertretende Vorsitzende der Region Main-Steigerwald, Thorsten Wozniak



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!