Home / Kultur und Freizeit / Ausstellung „Projekt RobSky“ im Museum Barockscheune Volkach

Ausstellung „Projekt RobSky“ im Museum Barockscheune Volkach


Sparkasse

VOLKACH – Das Museum Barockscheune musste aufgrund der Corona-Pandemie eine Zwangspause einlegen. Nun öffnet Volkachs Stadtmuseum am Freitag, 3. Juli, wieder seine Tore. Auch in der Barockscheune sind alle inzwischen bekannten Hygiene- und Sicherheits-/ Abstandsregelungen zu beachten.

Um den Besuchern gleich ein außergewöhnliches künstlerisches Erlebnis zu bieten, zeigt die Barockscheune im Juli und August die Ausstellung „Projekt RobSky“. Die beiden Künstler Robert Heizenröther und Christine Dumbsky stellen bis zum 30. August psychedelische und musikinspirierte Bilder vor, die in ihrer künstlerischen Zusammenarbeit entstanden sind (www.robsky.de).


Stellenangebote

„Wir freuen uns sehr, für die Wiedereröffnung unserer Barockscheune eine derartig außergewöhnliche Ausstellung zeigen zu können“, erläutert Museumsleiterin Margit Hofmann. Auch Volkachs Erster Bürgermeister Heiko Bäuerlein zeigte sich beeindruckt von den insgesamt 31 Bildern mit viel Symbolik. „Schade, dass wir wegen Corona keine Vernissage veranstalten können, aber schön, dass die Werke jetzt in der Barockscheune auf diese Weise dem Publikum präsentiert werden können!“


Die Künstler Robert Heizenröther und Christine Dumbsky lernten sich auf einer Vernissage von Heizenröther kennen und arbeiten seither an dem „Projekt RobSky“ zusammen – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen: „Einer fängt an, dann malt der andere darüber, ergänzt, ändert und so geht es weiter bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind“, erklären die Künstler unisono, deren Arbeiten sehr stark von der Musik inspiriert sind. In der Barockscheune in Volkach wird bis einschließlich 30. August erstmals der Weg zur Verschmelzung zu RobSky-Gemälden zu sehen sein. Auf Wunsch bieten die beiden Künstler auch Führungen durch ihre Ausstellung an.

Für die Monate September und Oktober ist zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit die Plakatausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ zusammen mit der VHS Volkach geplant, gab die Museumsleitung bei der Wiedereröffnung der Barockscheune einen Ausblick auf weitere Ausstellungen im laufenden Jahr.

Weitere Infos unter www.museum-barockscheune.de

Auf dem Bild: Sie freuen sich über die Ausstellung in der wieder geöffneten Barockscheune in Volkach: Robert Heizenröther (links), Bürgermeister Heiko Bäuerlein (rechts) und Christine Dumbsky (hinten).          
Foto: K. Eden / Stadt Volkach



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Ozean Grill
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.