NA OHNE Kategoriezuordnung

Bald sind die Donnerbüchsen im Streutal unterwegs: Das Rhön-Zügle verkehrt wieder von Mai bis Oktober zwischen Fladungen und Mellrichstadt

Ferienwohnung Ferienhaus

MELLRICHSTADT / FLADUNGEN – Am 1. Mai nimmt das Rhön-Zügle wieder seinen Fahrbetrieb im Streutal auf. Bei einer Fahrt mit der Museumsbahn wird die Vergangenheit lebendig. An rund 20 Fahrterminen verkehren bis Oktober nostalgische Dampf- und Dieselloks mit ihren historischen Waggons, den sogenannten Donnerbüchsen, zwischen den Bahnhöfen Fladungen und Mellrichstadt.

Fahrgäste lassen bei der erlebnisreichen Fahrt die Landschaft des malerischen Streutals gemütlich an sich vorbeiziehen und entdecken auf der 18 Kilometer langen Bahnstrecke die Langsamkeit wieder wie anno 1898, als die Lokalbahnstrecke eröffnet wurde. Die Rhön-Zügle-Fahrt lässt sich mit einem Besuch des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen verbinden. Fahrgäste erhalten bei Vorlage einer tagesgleichen Zugfahrkarte vergünstigten Eintritt in das liebevoll gestaltete Museumsdorf.

Fahrpreise und Termine

Die einfache Fahrt auf der Gesamtstrecke mit dem Rhön-Zügle kostet pro Person 8 €, ermäßigt 6 €, für Familien 16 €. Kinder unter 6 Jahren sind frei (Nutzung der Museumsbahn durch Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen). Die Fahrradmitnahme ist je nach Kapazität möglich. Kinderwagen können transportiert werden.

Hotel
Gaspreis
Muster

Details zu Fahrpreisen und Fahrplan sind unter www.freilandmuseum-fladungen.de/de/rhoenzuegle zu finden.

Auf dem Bild: Ab 1. Mai dampft das Rhön-Zügle wieder durch das Streutal. Rund 20 Termine mit Dampf- und Dieselloks stehen bis Anfang Oktober auf dem Fahrplan. Foto: Florian Trykowski/RhönGmbH



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten