Home / Ort / Rhön / Der schönste Ausbildungsplatz ist auf der Wasserkuppe: Bei dem jährlichen Fotowettbewerb des DTV wurde die Rhön auf Platz 1 gewählt

Der schönste Ausbildungsplatz ist auf der Wasserkuppe: Bei dem jährlichen Fotowettbewerb des DTV wurde die Rhön auf Platz 1 gewählt


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

RHÖN – Stürmisch ist es in der Rhön. Die Haare wehen im Wind, die Sonne scheint herrlich am wolkenlosen Himmel. Im Hintergrund das Radom, eines der Rhöner Wahrzeichen. So sieht der schönste Ausbildungsplatz im Deutschlandtourismus aus.

Jährlich richtet der Deutsche Tourismusverband DTV einen Fotowettbewerb unter den Auszubildenden der Tourismusorganisationen aus. Für die Rhön gingen Antonia Strebl und Anna-Katharina Heim, Auszubildende bei der Rhön GmbH, an den Start.


Ferber Stellenangebot

„Als wir die Einladung zum Wettbewerb erhalten haben war uns sofort klar, dass wir das Foto auf der Wasserkuppe aufnehmen möchten. In unserer Ausbildung sind wir für ein paar Monate im Rhön-Info-Zentrum eingesetzt, für uns ist das einer der schönsten Momente, wenn man in der Mittagspause oder nach der Arbeit noch eine Runde um das Radom laufen kann“, so Anne-Katharina Heim “Außerdem ist das Radom auf der Wasserkuppe eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Rhön, das jeder kennt“, ergänzt Antonia Strebl.


Vorgabe für den Wettbewerb war es, mit einer kreativen Foto-Idee den schönsten Ausbildungsplatz darzustellen. Es gingen zahlreiche Motive in den Wettbewerb. Teilnehmen durfte alle volljährigen Auszubildenden im Deutschlandtourismus. Einen Monat lang war die Stimmabgabe online für jedermann möglich – und somit auch Aufgabe der Teilnehmer eine Vielzahl an WählerInnen für die Stimmabgabe zu begeistern. Antonia und Anna-Katharina ist genau das gelungen.

„Wir haben uns sehr gefreut als verkündet wurde, dass wir gewonnen haben. Viele Freunde aber auch Kollegen, die für uns abgestimmt haben, haben uns danach über Social-Media und persönlich gratuliert, das war ein tolles Gefühl“, so Antonia Strebl.

Als Hauptgewinn haben Antonia und Anna-Katharina neben einer Gewinnerurkunde zwei Tickets für einem Besuch im Europapark erhalten. „Wir freuen uns sehr darauf, nächstes Jahr zusammen in den Europapark fahren zu dürfen, so einen Azubiausflug hat nicht jeder“ ergänzt Anna-Katharina.

Warum die Rhön nicht nur auf einem Foto der schönste Ausbildungsplatz im Deutschlandtourismus ist, erklärt uns Anna-Katharina: „Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich und macht mir viel Spaß. Ich darf die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens durchlaufen und lerne hierbei sehr viel; nicht nur für meinen Beruf, sondern auch über meine Heimat. Ich sitze nicht nur am Schreibtisch, sondern bin mit meinen Kollegen auch auf Außenterminen in der ganzen Rhön unterwegs, das gefällt mir sehr.“

Informationen zur Rhön GmbH

Die Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement besteht seit 15. Dezember 2016 und hat am 1. Februar 2017 den Betrieb aufgenommen. Ihre Aufgabe ist es, den Tourismus in der Urlaubsregion Rhön zu fördern und die in der Region hergestellten Produkte zu vermarkten. Die Destination Rhön erstreckt sich über die Landkreise Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen und Fulda sowie über Teile der Landkreise Schmalkalden-Meiningen und Wartburgkreis. Die Landkreise sind die Gesellschafter des Unternehmens. Die fünf Landräte bilden die Gesellschafterversammlung. Zudem bringen sich die Wirtschafts- beziehungsweise Kreisförderer der Landkreise in der untergeordneten Steuerungsgruppe ein.

Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat seit dem Jahr 2021 der Landrat des Landkreis Fulda, Bernd Woide. Sitz der Rhön GmbH ist im Biosphärenzentrum Rhön Haus der Schwarzen Berge in Oberbach, einem Ortsteil des Marktes Wildflecken im Landkreis Bad Kissingen. Dort betreibt das Unternehmen neben der Tourist-Information auch das RhönCafé und den RhönLaden. Weitere Tourist-Informationen der Rhön GmbH befinden sich im Bruder-Franz-Haus auf dem Kreuzberg, im Kompetenzzentrum Wasserkuppe sowie im Kompetenzzentrum Bad Neustadt. Das Thüringer Kompetenzzentrum befindet sich in Geisa (Wartburgkreis). Mitarbeiter der Rhön GmbH sind auch in der Tourist-Information in Bad Kissingen tätig.

Auf den Fotos:
Das Gewinnerbild v.l.n.r. Antonia Strebl und Anna-Katharina Heim
Die Gewinnerinnenurkunde


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!