Home / Urlaub / Fahr mal hin / Der „Tag der offenen Gartentür“ am Sonntag eröffnet vielen Menschen verborgene Schätze
Foto: Christine Bender

Der „Tag der offenen Gartentür“ am Sonntag eröffnet vielen Menschen verborgene Schätze


Eisgeliebt

UNTERFRANKEN – Der Wert von privaten Gartenanlagen für das Allgemeinwohl hat heute eine große Bedeutung. Gärten stehen als Synonyme für Wohn- und Erlebnisraum, aber auch für Erholung und Entspannung. Natur und Umwelt werden vor der eigenen Haustür greifbar und erlebbar.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre werden die Abteilung Gartenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in KT-WÜ und der Bezirksverband für Gartenkultur und Landespflege den Startschuss für den „Tag der offenen Gartentür“ in Unterfranken geben.


Hartmann

Regierungsvizepräsident Jochen Lange und Dr. Otto Hünnerkopf, MdL a.D., Vorsitzender des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege in Unterfranken, eröffnen zusammen mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Main-Spessart am Donnerstag, den 23. Juni 2022, um 18.00 Uhr am Naturschaugarten in Himmelstadt, Mainlände den Tag der offenen Gartentür am Sonntag, 26. Juni in Unterfranken.


Gartenfreunde können dann am Sonntag, 26. Juni von 10 Uhr bis 17 Uhr insgesamt 102 private Gärten in Unterfranken besichtigen.

Viele Gartenbesitzer öffnen ihre Tore, um Besuchern die Möglichkeit zu gärtnerischem Erfahrungsaustausch, zu Anregungen und Kontakten zu geben. Die Palette erstreckt sich von Themengärten, wie das Lilienfeld in Lülfsfeld, Kräutergärten, Wohn- und Nutzgärten, Naturgärten, Schrebergartenanlagen, Familiengärten, Pfarrgärten, Wohnhöfen und Bauerngärten bis hin zu historischen Gärten.

Die Auswahl der Gärten erfolgte durch die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern. Die enge Zusammenarbeit der Veranstalter mit den Kreisverbänden für Gartenkultur und Landespflege ermöglicht die Präsentation dieser vielfältigen Gartenanlagen.

Informationen zu den teilnehmenden Gärten in Unterfranken erhalten Interessierte bei den Kreisfachberatern für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern und den Kreisverbänden für Gartenbau und Landespflege oder im Internet unter https://www.bezirksverband-gartenbau-unterfranken.de/veranstaltungen/tag-der-offenen-gartentuer/

Wissenswertes zum „Tag der offenen Gartentür“

Interessierten Gartenfreunden wird an einem Tag im Jahr im Regierungsbezirk Unterfranken die Möglichkeit geboten, Einblick in private Gärten zu erhalten. Gartenbesitzer öffnen kostenlos ihre Pforten an diesem Tag.

Veranstalter
Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege
Abteilung Gartenbau, AELF Kitzingen-Würzburg
Kreisverbände für Gartenbau und Landespflege Main-Spessart
Landratsämter mit ihren Kreisfachberatern für Gartenkultur und Landespflege

Termin
Sonntag, den 26. Juni 2022 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

102 Gärten in Unterfranken sind geöffnet, davon beispielsweise alleine 16 im Landkreis Schweinfurt, elf davon in Lülsfeld und Schallfeld.

Foto: Christiane Bender


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!