Home / Lokales / Der Weg des Menschen: Zyklus in acht Bildern von Pater Meinrad Dufner

Der Weg des Menschen: Zyklus in acht Bildern von Pater Meinrad Dufner


Sparkasse

SCHWEINFURT – Pater Meinrad Dufner aus Münsterschwarzach zeigt in einem Zyklus von acht farbenfrohen, ausdrucksstarken Bildern in einer Ausstellung in der Heilig-Geist-Kirche den Weg des Menschen von seiner Geburt bis zu seinem „Ankommen“ im Reich Gottes.

„Das Wesen eines Menschen erkennen wir im Leib. Der Leib drückt aus, was in der Seele des Menschen vor sich geht. Jede tiefe Regung geht über den Leib. Die Liebe drückt sich im Leib aus, die Freude wird im Leib sichtbar, die Traurigkeit, der Neid, das Glück, die Zufriedenheit. All das erkennen wir im Leib eines Menschen, in seinem Gesichtsausdruck, in seiner Stimme, in seinen Augen, in seiner Körperhaltung, in seinen Bewegungen. Die Schönheit der menschlichen Seele strahlt auf im Gesicht eines Menschen. Das Geheimnis seiner Person wird offenbar im Leib.“
(A. Grün im Bildband: „Seele ist Körper“, Malereien und Skulpturen v. P. Meinrad)


DB August

Das Foto stammt aus dem Katalog: Seele ist Körper v. P. Meinrad, Bildrechte beim Künstler, Druck: Vier-Türme GmbH, Verlag, Münsterschwarzach 2008.

Der Weg des Menschen: Zyklus in 8 Bildern von Pater Meinrad Dufner OSB


Zeitraum: 1.11. bis 25.11.

TERMINE:
Vernissage am 3.11. um 19 Uhr

„Gott Anfang – Gott Ende“
Betrachtung – Gebet – musikalische Akzente
8.11.18 um 19.30 Uhr

„Phasen des menschlichen Lebens“
Betrachtung – Gebet – musikalische Akzente
22.11.18 um 19.30 Uhr



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Geiselwind oben
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.