Home / Kultur und Freizeit / Die Region Schweinfurt bekommt rund 616.000 Euro aus Bayerischem Kulturfonds – alleine 569.000 Euro für Sömmersdorf

Die Region Schweinfurt bekommt rund 616.000 Euro aus Bayerischem Kulturfonds – alleine 569.000 Euro für Sömmersdorf


SKD

SCHWEINFURT – In seiner heutigen Sitzung hat der Haushaltsausschuss über die Verteilung der Mittel aus dem Bayerischen Kulturfonds für den Bereich Kunst befunden, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) mitteilt. Bayernweit werden 136 Projekte mit insgesamt rund 6.000.000€ bezuschusst. Der Regierungsbezirk Unterfranken erhält dabei rund 1.000.000€ für 20 Projekte.

In der Schweinfurter Region werden insgesamt fünf Projekte mit einem Zuschuss von 616.400€ (2015: 141.400€) unterstützt. Die Stadt Schweinfurt erhält 30.000€ für die Literaturausstellung „Weltpoesie allein ist Weltversöhnung – Friedrich Rückert – Dichter, Orientalist, Zeitkritiker“, 5.300€ für das Ausstellungsprojekt „Die Sammlung Joseph Hierling – Holmead and Friends“ in der Kunsthalle Schweinfurt, 5.700€ für das Ausstellungsprojekt „True fiction“ der Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich in der Kunsthalle Schweinfurt und 6.400€ für das Ausstellungsprojekt „Orient im Okzident“ mit Begleitprogramm von KulturPackt Schweinfurt.


DB August

In den Landkreis Schweinfurt gehen 569.000€. Freuen darf sich über diesen Zuschuss die Gemeinde Euerbach-Sömmersdorf: Das Geld wird für die Mehrzwecküberdachung mit Neugestaltung des Zuschauerbereichs und Erneuerung der Bild- und Beschallungstechnik der Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf e.V. verwendet.

Petersen fordert alle Kunst- und Kulturschaffenden auf, sich um Zuschüsse zu bewerben: „Nur wenn sich so viele Projekte wie möglich bewerben, wird der Kunst- und Kulturbetrieb in unserer Region entsprechend unterstützt“.


Stadt und Landkreis Schweinfurt können sich auch dieses Jahr über Förderungen aus dem Kultusfonds 2016 freuen, schreibt auch der Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Günther Felbinger in einer Pressemitteilung. Unter die Förderungen aus dem Kultusfonds fallen beispielsweise Maßnahmen für Theater, Museen, Denkmalschutz oder Heimatpflege.

Über eine Förderung in Höhe von 5.300 Euro darf sich die Kunsthalle der Stadt Schweinfurt freuen. Damit wird das Ausstellungsprojekt von zeitgenössischer Kunst „Die Sammlung Joseph Hierting ­ Holmead and friends“ unterstützt. Die Kunsthalle Museums­ Service MuSe erhält 5.700 Euro für die Ausstellung mit Handy­Videos „true fiction“. 6.400 Euro gehen an KulturPackt für Schweinfurt e. V. für das Ausstellungsprojekt „Orient im Okzident“ mit Begleitprogramm. Die Literaturausstellung „Weltpoesie allein ist Weltversöhnung: Friedrich Rückert 1788 ­- 1866 -­ Dichter, Orientalist, Zeitkritiker“ der Stadt Schweinfurt erhält eine Fortsetzungsmaßnahme in Höhe von 30.000 Euro.

Die größte Förderung erhalten die Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf e.V.: Für die Mehrzwecküberdachung mit Neugestaltung des Zuschauerbereichs und Erneuerung der Beschallungs­- und Lichttechnik gibt es 569.000 Euro.

„Es ist wichtig, dass Kultur und Heimat gefördert werden. Diese Förderung ist keine Subvention, sondern eine Investition. Denn Kultur ist der geistige und bindende Boden unserer Gesellschaft und kein Luxus, den wir mal eben aus Kostengründen streichen können“, lobte der Abgeordnete Felbinger die Förderung und verwies auf die Bayerischen Verfassung, die auch feststelle, dass Bayern ein Kulturstaat sei.

Insgesamt erhält Unterfranken Förderungen in Höhe von 1.067.200 Euro und damit 17,5 Prozent der Fördergelder des Kulturfonds 2016. Nur die Regierungsbezirke Oberbayern (1.796.900 Euro) und Oberpfalz (1.076.900 Euro) erhalten mehr Förderungen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pinocchio
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.