Home / Kultur und Freizeit / Erhalt alter Nutztierrassen: Die Rettung des Schwäbisch-Hällischen Schweins

Erhalt alter Nutztierrassen: Die Rettung des Schwäbisch-Hällischen Schweins


Sparkasse

SCHWEINFURT – Jede Woche stirbt auf unserer Erde mindestens eine Nutztierrasse aus. Viele sind in Deutschland bereits verschwunden. Wenige Hochleistungsrassen produzieren heute die Nahrungsmittel für den Menschen. Gleichzeitig sterben in einem immer schnelleren Tempo alte Nutztierrassen aus.

Mit jeder verlorenen Rasse geht auch ein wertvolles genetisches Potential verloren, ein unwiederbringlicher Verlust von Kulturgut, eine Verarmung des Landschaftsbildes. Der Wildpark Schweinfurt unterstützt daher die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall bei ihrer Arbeit zur Rettung alter Nutztierrassen.


Mezger

Matthias Petig von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall schreibt aktuell seine Doktorarbeit über die Rettung des Schwäbisch-Hällischen Schweins und wird auf Einladung der Wildparkfreunde über die historische Entwicklung der Schweinerassen, bedrohte Arten und die Aspekte der Erhaltung sowie die Vermarktung berichten.

Termin: Dienstag, 20. März 2018, um 19:30 Uhr
Ort: Pfarrzentrum St. Kilian in Schweinfurt, Friedrich-Stein-Straße 30




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Yummy
Bei Dimi
Pure Club
Pinocchio
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.