Home / Kultur und Freizeit / Es war einmal vor langer Zeit… Mit Sagen und Märchen auf Reisen in die Vergangenheit

Es war einmal vor langer Zeit… Mit Sagen und Märchen auf Reisen in die Vergangenheit


Sparkasse

EBRACH – Mit der Themenführung „Was wären Märchen ohne den Wald“ beginnt am 22. Juni eine Reise zurück in die Zeit der heimeligen Nächte. Zeiten, in denen Mama und Papa mit Geschichten von Schneewittchen, Hänsel und Gretel oder Rotkäppchen in den Schlaf gewogen haben. Zeiten, in denen dem Wald etwas Unbegreifliches innewohnte.

Der Baumwipfelpfad Steigerwald lädt zur Familienführung für Kinder ab 4 Jahren ein:


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

„Kommen Sie mit auf eine Reise, die Ihnen zeigt, dass der Steigerwald mehr ist als nur ein schönes Fleckchen Erde. Kommen Sie mit auf eine Reise, die uns verdeutlichen will, welche Bedeutung unser Wald für die Märchenwelt hat. Kommen Sie mit auf eine Reise zum Baumwipfelpfad Steigerwald.

Möchten Sie sagenhaftes erfahren, dann lassen Sie sich am 21. Juni in die fantastische Welt des Steigerwaldes entführen. Bei der Themenführung „Sagen rund um den Steigerwald“ können Sie diesen ganz neu kennenlernen. Schaurig schöne Sagen und Waldgeister erwarten Sie bei einer spannenden Reise in die Vergangenheit.


Termine: Führung „Sagen“ am 21. Juni um 17 Uhr, Führung „Märchen“ am 22. Juni 16 Uhr. Treffpunkt ist am Eingang des Pfades. Dauer ca. 2 Stunden. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 12 € / Erwachsener, 9 € / Kind und bei 31 € / Familie. Bitte melden Sie sich an unter 09553 – 98980102 oder info-baumwipfelpfad@baysf.de. Alle Themenführungen können, ab 15 Personen, zu einem beliebigen Zeitpunkt gebucht werden. Mehr erfahren Sie unter www.baumwipfelpfadsteigerwald.de.“



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Yummy
Eisgeliebt
Bei Dimi
Ozean Grill
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Bei Egenhausen brachte die Polizei einen entlaufenen Bullen wieder au seine Kopel zurück

SCHWEINFURT - Bereits am Mittwoch, in der Zeit von 18.00 bis 23.50 Uhr, wurde am Bahnhofsvorplatz in der Schultestraße ein graues Fahrrad der Marke Haibike durch einen unbekannten Täter entwendet. Das Fahrrad war mittels eines Schlosses an einer dortigen Eisenstange befestigt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.