Home / Ort / Hassberge / Ebern / Fahr mal hin und lauf mal rum: Der Hertasee als Highlight des Waldlehrpfades bei Hafenpreppach – MIT VIELEN FOTOS!

Fahr mal hin und lauf mal rum: Der Hertasee als Highlight des Waldlehrpfades bei Hafenpreppach – MIT VIELEN FOTOS!


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

HAFENPREPPACH – Immer wieder auf der Suche auf schönen regionalen Rundwanderwegen sind SW1.News-Vielschreiber Michael Horling und seine alles stets fotografierende Partnerin Petra Moritz. Diesmal ware sie ganz im Norden der Haßberge unterwegs und entdeckten einen verborgenen See.

Hafenpreppach mit seinen knapp 300 Einwohnern liegt an der B 303, gehört zum Markt Maroldsweisach, bietet ein Barockschloss und eine im Kreis Coburg mitspielende Fußball-Mannschaft. Und einen Waldlehrpfad südlich des Dorfes, der zu einem verborgenen See führt.


Brauereifest Kundmüller



Knapp sechs Kilometer lang ist er und startet hinter dem Mühlsee am Ortsrand. Man erfährt viel über (teils leider abgestorbene) Bäume am Wegesrand, muss ein paar Mal aufpassen, da die Beschilderung nicht die Beste ist und der Weg teils auch abenteuerlich. Doch gerade das macht den Reiz aus.


Drei Highlights im Wald bietet die Runde. Zunächst die versteckten Wallanlagen einer ehemaligen Alten Burg, dann rund 500 Meter davon entfernt einen riesigen, ebenso nicht auf den ersten Blick sichtbaren Felsen zum Besteigen. Und dann natürlich….

… den Hertasee. Der wird manchmal auch mit einem „h“ geschrieben. Aber egal. Aber auch er befindet sich mitten im Wald, soll einst künstlich angelegt worden sein und gilt als eine der geheimsten Sehenswürdigkeiten des Landkreises Schweinfurt. Von hier kann man dann – wenn man den Weg findet – relativ schnell wieder zurück laufen. Oder einen ausgedehnten Bogen machen, um insgesamt sogar länger als zwei Stunden unterwegs zu sein.

Einkehr danach? Hier empfiehlt sich eine Brauereigaststätte in einer der Orte in der Umgebung, entweder in Heilgersdorf (Scharpf) oder in Maroldsweisach (Hartleb). Oder der Metzgerei-Gasthof in Pfarrweisach. Wer Wald und Natur verbinden will mit einem romantischen, kleinen Städtchen hat es von Hafenpreppach nicht weit nach Seßlach, wo sich ebenfalls ein paar Gaststätten befinden.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!