Home / Lokales / „Feiern um zu helfen“ & 60 Jahre „Podium“: Waldfest der Eigenheimervereinigung Schraudenbach

„Feiern um zu helfen“ & 60 Jahre „Podium“: Waldfest der Eigenheimervereinigung Schraudenbach


Keiler

SCHRAUDENBACH – „Podium 1962“ – nicht in Stein gemeiselt, aber in Beton geschrieben. Man schreibt das Jahr 1962 (690 Jahre nach der 1. urkundlichen Erwähnung Schraudenbachs), und es wurde oberhalb des berüchtigten Sportplatzes ein Festplatz angelegt. Dass die gebauten Verkaufsstände und Podium nach allen Seiten offen waren und die Tische und Bänke etwas schräg standen, tat der Feierlaune der früheren Schraudenbacher keinen Abbruch.

Nicht nur mit dem Schwimmbad, das ein paar Jahre später folgen sollte, auch mit dem Podium am Waldfestplatz war diese Schraudenbacher Generation ihrer Zeit schon voraus und hat in die Zukunft investiert. Bedachtsame Renovierungsarbeiten in den letzten sechs Jahrzehnten ist es zu verdanken, dass das heutige Festgelände seinen ursprüngliche natürliche Flair nicht verloren hat.


Mezger



Als am 04.August 2019 das Waldfest der „Eigenheimervereinigung Schraudenbach e.V.“ (EVS) zu Ende ging, hätte niemand der Organisatoren, Helfer und Gäste gedacht, dass es drei Jahre dauern wird, bis das überaus beliebte EVS-Waldfest wieder stattfinden wird.


2022 am 06./07.August ist es wieder so weit und die „Eigenheimer“ feiern wieder am Waldfestplatz. Mit dabei ist wieder SAMMY, seit 2013 der Musiker für den Samstagabend. Zu SAMMY´s musikalischer Weltreise wird es fränkische/bayrische, deutsche, aber auch die beliebten italienischen Spezialitäten aus Küche und Keller geben.

Der Sonntag beginnt um 10.00 Uhr mit Frühschoppen & Weißwurstfrühstück, wobei die Musik dazu das aktuelle Weltgeschehen vorgibt – „Make Love – Not War“ war auch schon in den 60er aktuell, aber auch Umweltschmutzung und Drogenprobleme wurden damals schon musikalisch angeprangert und sind aktueller denn je.

Mit dem Mittagessen ändert sich dann auch die Musikrichtung und zu Schnitzel/ Schäufele/ Scholle mit Beilagen werden Oldies der 60-/70-/80er Jahre die Gäste unterhalten – natürlich darf an einem solchen Platz die Blasmusik nicht fehlen. Dieser Mix aus Schlager/ Oldies/ Volksmusik wird nur um 15.00 Uhr für die Ziehung der 5-Euro-Tombola unterbrochen.

Viele schöne Gewinne werden unter den Loskäufer, die bereits im Vorfeld die Lose erworben hatten, verteilt und werden für viele freudige Gesichter sorgen. Freuen können sich auch das „Ronald McDonald“-Haus in Erlangen und die „Station Tanzbär“ in Würzburg – denn der Erlös der Tombola ist für diese beiden sozialen Institutionen bestimmt.

Nach Kaffee und Kuchen wird um 17.00 Uhr dann ganz langsam der Festausklang eingeläutet.

Das RMD-Haus Erlangen liegt in unmittelbarer Nähe der Kinder-Uni-Klinik und bietet Eltern schwerstkranker Kinder während deren Krankenhausaufenthalt ein „Zuhause auf Zeit“. Für die kleinen Patienten ist die Nähe ihrer Familie enorm wichtig, denn Nähe hilft heilen. Schwer kranke Kinder brauchen für ihre Genesung nicht nur viel Kraft, sie müssen auch gegen Heimweh in den oft weit entfernten Spezial-Kliniken ankämpfen. Für die Kinder ist die psychosoziale Flankierung der medizinischen Betreuung durch die Eltern immens wichtig und kann erheblich zu dem erhofften Heilungsprozess beitragen, denn nur die Eltern können ihrem Kind Liebe, Geborgenheit und Zuversicht in dieser schweren Zeit schenken.

Die „Station Tanzbär“ der Missionsärztlichen Klinik ist in der Region einzigartig. Hier werden geistig und körperlich behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene medizinisch rund um die Uhr betreut. Aufgrund der schweren Behinderungen könnten die meisten Patienten weder selbständig sitzen, laufen, essen, noch sprechen. Viele gesundheitsfördernde Leistungen, wie Musiktherapie, heilpädagogische Begleitung und Logopädie werden aus Spenden finanziert, da die Krankenkassen diese Kosten nicht übernehmen.

Herzliche Einladung ergeht an ALLE die das EVS-Waldfest bereits kennen oder nach drei Jahren endlich mal kennen lernen wollen.

Auf den Bildern:
Der Festplatz heute – noch ohne Gäste.
Das in Beton geschriebene Baujahr des Podium
Fotograf Reinhold Günther


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!