Home / Lokales / Ferientipps für kühle Köpfe: Fünf Tipps der Tourist-Information für den Urlaub um Schweinfurt daheim

Ferientipps für kühle Köpfe: Fünf Tipps der Tourist-Information für den Urlaub um Schweinfurt daheim


Sparkasse

KREIS SCHWEINFURT – Wenn es richtig heiß ist, hilft meist nur noch „ab ins kühle Nass“. Die Tourist-Information Schweinfurt 360° hat fünf Tipps, wenn die Badeseen und großen Schwimmbäder schon überfüllt sind.

1. Wasserspielplätze





Kurze Radtouren und Ausflüge in die Region können mit einem Besuch auf einem der schönen und großzügig angelegten Wasserspielplätze verbunden werden. Viele leichte Radtourentipps für die ganze Familie gibt es auf der Homepage der Tourist-Info Schweinfurt unter https://tourismus.schweinfurt.de.


Am Ende einer leichten Radtour von der Schweinfurter Innenstadt auf dem Mainradweg bis Schonungen, lädt in Schonungen der wunderschön angelegte „Wasserspielplatz in den Bachgärten“ zum Erholen ein. Wichtig: Eis, Café und Kuchen sind ebenfalls in der Nähe im Ort erhältlich.

Auf dem Wald- und Abenteuerspielplatz in Michelau-Hundelshausen können kleine Wasserpiraten mit dem Floss in See stechen.

In Oberschwarzach befindet sich der weitläufige Wasserspielplatz mit Sandstrand, Freizeitspielen, SlackLine, Liege- und Spielwiesen. Daneben ist auf mehr als 10.000 Quadratkilometern der BikePark Oberschwarzach. Die abwechslungsreiche Strecke mit insgesamt 25 Sprüngen ist über einen Kilometer lang.

„Expeditionen“ ins Unterholz sind nach einer kurzen Weiterfahrt von Hundelshausen nach Michelau oder von Oberschwarzach ins Handthal möglich.

https://tourismus.schweinfurt.de/einfach-urlaub/aktivurlaub/8659.Freizeittipps-von-A-bis-Z.html

2. Ab in den kühlen Wald

Im Steigerwald-Zentrum in Handthal sieht man wie ein Baum von innen aussieht, wie ein Baum wächst und wie der Wald zusammenlebt. Auf kindgerechten Lehrpfaden können Eichhörnchen, Wildschweine und Co. mit dem Fernglas entdeckt werden. Im Fledermauswald warten Geschichten rund um die Fledermäuse. Für den kleinen Hunger und Durst gibt es eine Cafeteria. Der Eintritt ist für die ganze Familie frei!

Kleine und große Robin Hoods werden auf dem Steigerwald Erlebnishof glänzende Augen bekommen. Mit Pfeil und Bogen kann man in Neuhof im Steigerwald auf runde Strohscheiben oder lebensechte 3-D-Tiermodelle schießen. Leihbögen gibt es vor Ort. Eine Einweisung in das Abenteuer Bogenschießen ist ebenfalls buchbar.

Alternativ kann man den Eselführerschein machen. Auf dem Steigerwald Erlebnishof wohnen neben der Familie Pfister auch ihre fünf Esel. Der gutmütige Willi und die gemütliche Ms. Marple zeigen den Gästen bei einer Wanderung ihre Heimat, den Steigerwald. Terminvereinbarungen unter Tel. +49 9528 950208

Steigerwald-Zentrum

Willkommen

3. Alpakas besuchen

Viele kleinere regionale Schwimmbäder sind ebenfalls eine gute Alternative als Anlaufpunkt für eine nasse Abkühlung. Neben dem Freibad in Schraudenbach mit Regenbogenrutsche gibt es in Dittelbrunn, Sennfeld, Schonungen oder Gochsheim offene Hallenbäder für jedermann.

Vor dem Besuch im Schwimmbad in Schraudenbach oder in Schonungen, können noch Alpakas besucht werden. Geführte Wanderungen bei den Werntal-Alpakas sind ab 11 Jahren möglich. Bei einem Besuch bei den Naturliebe Alpakas in Löffelsterz sind Familienwanderungen mit Kindern unter 12 Jahren buchbar.

https://tourismus.schweinfurt.de/einfach-urlaub/aktivurlaub/8659.Freizeittipps-von-A-bis-Z

https://www.naturliebe-alpakas.de/

4. Auf dem Main schippern

Schweinfurt und die Region vom Wasser aus genießen. Kein Problem! Bei MainYacht an der Gutermann-Promenade können Motorboote stundenweise oder für den ganzen Tag gemietet werden. Ob mit oder ohne Bootsführerschein, einem Ausflug auf dem Main steht nichts im Weg. Einfach eines der beiden 15PS-MainYachten oder die 40 PS-MainYacht auswählen und los geht’s. Die Stadt Schweinfurt und die Flusslandschaft können so aus einem ganz neuen Blickwinkel entdeckt werden. Bei einem selbst mitgebrachten Picknick genießen Sie eine einmalige Auszeit.

https://www.mainyacht.de/

5. Stand up Paddling und Wakeboarden

Ob aufblasbare Stand Up Paddle Boards oder Hardboards für Anfänger und Könner. Von Schwimmwesten bis zu höhenverstellbaren Paddeln bekommt man in Garstadt beim Wassersportcenter der Familie Braun alles, was für einen Wasserausflug auf dem Main notwendig ist. Wer es aktiver mag, der kann auf dem Main Wakeboarden. Tolle Ausflüge mainabwärts, vorbei am Vogelschutzgebiet Garstadt und Weinbergen können auf eigene Faust durchgeführt oder als geführte Tour gebucht werden. Eine praktische Einweisung für Anfänger ist im Angebot bei Familie Braun dabei.

http://www.spargelhof-braun.de/wassersportcenter.html

Weitere Informationen sind erhältlich über die Tourist-Information Schweinfurt 360°.

Rathaus, Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel. 09721 51 3600

tourismus@schweinfurt360.de
www.schweinfurt360.de

Bilder:

Alpaka_Löffelsterz: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F. Trykowski

Wasserspielplatz_Schonungen: Tourist-Information Schweinfurt 360°_M.Landgraf

Michelau_Neuhof_Bogenschießen: Tourist-Information Gerolzhofen_S.Chernoisikov

SUP_auf_dem_Main: Tourist-Information Schweinfurt360°_F.Trykowski


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!