Home / Lokales / Gadenverein Geldersheim: Wolfgang Buck kommt (nun doch nicht) mit fränkischem Dialekt, Martin Lichtmann zeigt maritime Keramiken
Foto: Martin Lichtmann

Gadenverein Geldersheim: Wolfgang Buck kommt (nun doch nicht) mit fränkischem Dialekt, Martin Lichtmann zeigt maritime Keramiken


FirstFloorSW

GELDERSHEIM – Der Gadenverein Geldersheim e.V. meldet ab Ende März eine interessante Austellung und einen viel Spaß versprechenden Auftritt.

Maritime Keramiken


Wolf-Moebel

Am 29. März eröffnet Martin Lichtmann in der Gadengalerie Geldersheim seine Ausstellung mit keramischen Arbeiten. Sie erinnern an Fundstücke und Restbestände der Küstenregionen des Nordens. Wrackteile erinnern als Kulturrelikt an Vergangenes. Fischreusen und Kordeln weisen auf Zeiten hin, die der Mensch in seiner anthropologischen Entwicklung durchlaufen hat. Durch die Reise über das Wasser in einem alten Boot wird die Vergangenheit erlebbar und weist auf eine neue Zukunft hin.

Vernissage am 29.3.19 um 19:30, Dauer der Ausstellung bis einschließlich 12. Mai. Geöffnet immer sonntags von 15 – 17 Uhr.


Rubrik: Ausstellung
Veranstaltung: Maritime Keramiken
von AMartin Lichtmann
Termin: 29.03.2019, 19.30 Uhr (Vernissage)
Galerie geöffnet: 31.03., 07.04., 14.04., 21.04., 28.04., 05.05. und 12.05., jeweils von 15 bis 17 Uhr
Ort: Gadengalerie in den Kirchgaden Geldersheim

Foto: Martin Lichtmann

DES GWÄRCH & DES MEER

… so heisst das neue Soloprogramm von Wolfgang Buck, dem dialektischen Songkünstler aus Bamberg. Wolfgang Buck besingt am 30.03.19 um 20 Uhr in den Geldersheimer Kirchgaden die Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die milde Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken, den Fluss. Aber auch „des Gwärch und des Geduh“, das man selber mit fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der Wichtigtuer und Sprücheklopfer, das Gehetztsein, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck, Arbeit und Nierensteinen. Denn „des Glügg“, die Liebe und das Lachen findet man ja nicht im Wegrennen und in der Sehnsucht, sondern, wenn überhaupt, im richtigen Leben.

Foto: Andreas Rie­del

Wer kommt bei Wolfgang Bucks „DES GWÄRCH & DES MEER“ voll auf seine Kosten?
– Genießer der Kuriositäten des fränkischen Dialekts mit all seinen skurrilen, zarten, gefühl­vollen, hinterhältigen und witzigen Feinheiten
– Alle, die seine wunderbar humorvollen und tiefgründigen Songs schon immer lieben, aber auch alle, die bisher noch nie die Gelegenheit hatten, sie kennenzulernen
– Liebhaber handgemachter Akustik-Gitarrenmusik
Kartenreservierung unter 09721/84495

Rubrik: „Konzert“
Veranstaltung: DES GWÄRCH & DES MEER
das neue Soloprogramm von Wolfgang Buck
Termin: 30.03.2019, 20.00 Uhr
Ort: Kirchgaden Geldersheim

Foto: Andreas Rie­del

ACHTUNG: Das Konzert vom Wolfgang Buk fällt aus, der Künstler ist krank.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.