Home / Lokales / Glanzvolle Illumination am Wahrzeichen der Region: Schloss Mainberg in besonderem Scheinwerferlicht
FOTO VOLKER MARTIN

Glanzvolle Illumination am Wahrzeichen der Region: Schloss Mainberg in besonderem Scheinwerferlicht


Keiler

MAINBERG – „Auch in diesem Jahr mussten wir alle miteinander auf viele Traditionen und Begegnungen verzichten. Wir alle vermissen unser ‚altes Leben‘!“, so Schonungens Bürgermeister Stefan Rottmann.

Um etwas Licht in die dunkle Zeit zu bringen und als kleine Entschädigung für die ausgefallene Schonunger Weihnacht, habe man gemeinsam mit dem Förderverein Schloss Mainberg eine besondere Lichtinszenierung ausgedacht. Von Heilig Abend bis zum zweiten Januarwochenende wird das Schloss Mainberg mit Scheinwerfern besonders illuminiert und angestrahlt. Bis weit in den Schweinfurter Nachthimmel ist das gewaltige Schloss mit den berühmten drei Giebeln nun sichtbar.



Schloss Mainberg gilt als das Wahrzeichen der Region und von der Architektur, Geschichte und Lage sicherlich das bedeutendste Bauwerk. Es wird auch als das fränkische „Schloss Neuschwanstein“ bezeichnet. Mit rund 5.000 Quadratmetern Wohnflächen und 50 Zimmern ist es eines der größten Denkmäler Nordbayerns. Aktuell laufen die Vorbereitungen für ein Träger- und Nutzungskonzept für Schloss Mainberg, das federführend über die Schonunger Bauverwaltung im Rathaus durchgeführt wird.


FOTO VOLKER MARTIN

„Wir haben unwahrscheinlich viele positive Rückmeldungen auf die Lichtillumination des Schlosses erhalten – viele Menschen hätten sich sogar eine dauerhafte Beleuchtung gewünscht!“, erklärt Bürgermeister Stefan Rottmann.

Schließlich dankte Rottmann vor allem dem Förderverein Schloss Mainberg für das besondere Engagement und die Unterstützung, namentlich der Vorsitzenden Christine Bender und ihrem Stellvertreter Dr. Thomas Horling.

Die Lichtillumination ist ein gemeinsames Projekt des Förderverein Schloss Mainberg und Gemeinde Schonungen. Das Unternehmen H-Light war mit der Umsetzung beauftragt. In diesem Zusammenhang warb Rottmann für eine Mitgliedschaft im Förderverein Schloss Mainberg, die bereits ab einem Jahresbeitrag von 25,- Euro möglich ist, für Schüler/Studenten/Auszubildende gar ab 10,- Euro. Nähere Informationen unter https://www.fv-schloss-mainberg.de/

Übrigens: Das Bayerische Fernsehen sendet am Sonntag, den 9. Januar, in der Frankenschau ab 17.45 Uhr einen sechsminütigen Beitrag darüber. Dabei kommt auch die Eigentümerin, Frau Renate Ludwig, mit überraschenden Ausssagen zum Stand ihrer Verkaufsbemühungen zu Wort.

FOTOS VOLKER MARTIN


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!