Home / SLIDER / Herbstsemester der Volkshochschule: Die Anmeldung ist ab 10. September möglich

Herbstsemester der Volkshochschule: Die Anmeldung ist ab 10. September möglich


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Einschreibung für das Herbstsemester der Volkshochschule startet an folgenden Terminen:

10. September Volkshochschule Schweinfurt
07. September Außenstelle Schwanfeld
12. September Außenstelle Euerbach
13. September Außenstelle Werneck


Luitpold-Reisen

Anmeldungen werden im Rathaus der Stadt Schweinfurt (Bürgerservice und vhs-Sekretariat) sowie in den 16 Außenstellen im Landkreis Schweinfurt entgegengenommen.

Im neuen Programmheft, das ab 06. September unter anderem im Rathaus, im vhs-Schulungsgebäude Schultesstr. 19b, Banken, Sparkassen, Landratsamt, Geschäften, Buchhandlungen und in den Außenstellen erhältlich ist, steht auf 120 Seiten eine Auswahl von über 900 Kursen und Veranstaltungen bereit. Semesterbeginn ist der 01. Oktober.



Darüber hinaus bietet die vhs am Freitag, 14. September, von 15:00 bis 18:00 Uhr im Schulungsgebäude, Schultesstr. 19b die Möglichkeit, im Rahmen des OHaBi (Offenes Haus der Bildung) an Schnupperkursen und Beratungen teilzunehmen. Fast 30 verschiedene Vorträge und Vorführungen stehen auf dem Programm. Alle Angebote können kostenfrei und ohne Anmeldung besucht werden.

Das Team der vhs steht für Beratungen und Auskünfte unter der Telefonnummer 09721/51-5444 gerne zur Verfügung. Das Kursprogramm mit der Möglichkeit zur Online-Anmeldung steht ab 06. September auch im Internet unter www.vhs-schweinfurt.de zur Verfügung.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Die Stadt sieht dem Rechtsstreit mit den Initiatoren der Bürgerinitiative pro Stadtwald gelassen entgegen und glaubt, die Klage diene ausschließlich dazu, mediale Aufmerksamkeit zu erhalten

SCHWEINFURT - Die Vertreterinnen des Bürgerbegehrens „für einen klimaschützenden und kostengünstigen Stadtwald“, haben einen Rechtsstreit mit der Stadt Schweinfurt angestrengt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.