SWN-TV Schweinfurt

Ist eine Flusskreuzfahrt zu Corona- Zeiten möglich? Mit der „MS GEOFFREY CHAUCER“ nach Wien, Bratislava, Budapest

Strompreis

WIEN / BRATISLAVA / BUDAPEST – Ist es möglich zu Corona-Zeiten, mit einem Schiff die Donau runter zu fahren, ohne krank zu werden? SW- N-TV wollten es wissen und ist mit der „MS GEOFFREY CHAUCER“ von Passau nach Budapest gefahren.

Die Reise wurde von Frankenland Reisen angeboten, erst waren wir sehr skeptisch, ob dies möglich ist, ob die gesetzlichen Auflagen einem jeden Spaß am Reisen nehmen, ob sich die Reisenden auch an die Vorgaben halten. Das Schiff war nagelneu und erst zum zweiten Mal auf der Donau unterwegs, ein großes unter Schweizer Flagge fahrendes Schiff, 135 Meter lang, 11,8 Meter breit, ausgestattet wie ein Sterne Hotel. Der Veranstalter hat sich sehr viel Mühe gegeben, damit die Reisenden wieder gesund nach Hause kommen. Trotzdem gab es ein paar gerade ältere Mitreisende, die meinten, die Sicherheitsmaßnahmen gelten nicht für sie, das Virus kann ihnen nichts anhaben….. „Es war eine schöne Reise, wir haben viel erlebt und sind gesund heimgekommen“, sagt Sandra Bernadett Grätsch von SW-N-TV.

Mehr im Filmbeitrag:

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten