Home / Ort / Out of SW / Jüdische Weisheitsgeschichten – erzählt von Kerstin Lauterbach, musikalisch gewebt von Marcel Largé
Foto: Kerstin Lauterbach

Jüdische Weisheitsgeschichten – erzählt von Kerstin Lauterbach, musikalisch gewebt von Marcel Largé


Sparkasse

ARNSTEIN – Der Förderverein „Alte Synagoge Arnstein“ e.V. präsentiert am Sonntag 29.09.2019 ab 18 Uhr, Jüdische Weisheitsgeschichten, ein bunter Geschichtenteppich gewebt aus feinem hintergründigen Humor, Märchenerzählerin Kerstin Lauterbach wird dabei von Marcel Largè musikalisch begleitet.

Kerstin Lauterbach: Ihr Weg zur Erzählerin begann zunächst ganz praktisch: Als Erzieherin und später als Leiterin des Schulkindergartens „Maria Ward“ in Würzburg band Kerstin Lauterbach das Erzählen von Märchen und Erfinden von Geschichten in den pädagogischen Alltag ein. Die Theorie folgte an der Universität Bamberg. Im Rahmen des Studiums der Sozialpädagogik entstand ihre Diplomarbeit: „Das deutsche Volksmärchen und seine Anwendbarkeit in der sozialpädagogischen Arbeit; mit einem Praxisbeispiel zu Frau Holle aus der Sammlung der Brüder Grimm.“


Benefiz-Konzert Kindertafel

Um das Erzählen auf professionelle „Füße zu stellen“ absolvierte Lauterbach, verschiedene Ausbildungen und Seminare zu den Themen Märchen, Theater, Gesang, Rezitation und Improvisation.

Marcel Largè spielte Rockmusik, bevor ihn Anfang der 90er Jahre das Folk- und Mandolinenfieber packte. Mit der Gruppe Maseltow aus Würzburg sammelte er in dieser Zeit erste Erfahrungen mit jiddischen Liedern und Klezmer. Von 2001 bis 2004 war er Mitglied der Erlanger Klezmer-Band Klezmaniaxx. Nach dem dortigen Ausstieg rief er Christian Hartung (Gesang, Geige, Bratsche) und Matthias Grob (Klarinette) an, die er vom früheren Musizieren her kannte. Schon war Schmitts Katze geboren. Marcel spielt außerdem west- und mitteleuropäische Folk-Tanz-Musik mit Irronymus Bock.


Kartenvorverkauf:
Bücherwurm, Rita Holzmeier, Goldgasse 54, 97450 Arnstein oder an der Abendkasse.

Mit diesem Event verabschiedet sich der Förderkreis „Alte Synagoge Arnstein“ e.V. in die Winterpause. Am Weihnachtsmarkt (7. und 8. Dezember 2019) bieten heimische Künstler/innen ihre Handwerkskunst zum Kauf an, diese Veranstaltung findet unter der Federführung des KunstKreis Arnstein statt. Für das kommende Jahr – 2020 – sind bereits feste Termine für Konzerte, Lesungen sowie Kunstausstellungen in Planung.

Auf dem Bild: Ein bunter Geschichtenteppich feinen hintergründigen Humors – erzählt von Kerstin Lauterbach, musikalisch gewebt von Marcel Largé in der Alten Synagoge Arnstein.

Foto: Kerstin Lauterbach
Text: Klaus Schwarz

Foto: Kerstin Lauterbach


Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Pure Club
Eisgeliebt
Bei Dimi
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.