Home / Kultur und Freizeit / Kammerkonzert für Klavier und Streichquartett: Perlen polnischer Musik im Barockschloss Zeilitzheim

Kammerkonzert für Klavier und Streichquartett: Perlen polnischer Musik im Barockschloss Zeilitzheim


Sparkasse

ZEILITZHEIM – Am Freitag, den 13. Oktober um 19.30 Uhr gibt es in Schloss Zeilitzheim ein Konzert besonderer Art. Chopin ist weit und breit bekannt, aber Polen ist bei ihm nicht stehen geblieben. Ein aktiver, mit vielen Preisen ausgezeichneter polnischer Pianist, Wojciech Waleczek aus Gliwice (Gleiwitz) hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch in Deutschland weniger bekannte polnische Komponisten vorzustellen und hat dazu einige der schönsten Werke der klassischen Musik und der Filmmusik ausgewählt.

Der Komponist Kamil Pawlowski hat sie arrangiert, und Wojciech Waleczek interpretiert sie, zusammen mit dem Acoustic Quartet, einem Streichquartett, das aus dem Kammerorchester der Stadt Tychy hervorgeht.


Wolf-Moebel

Das Konzert wurde ermöglicht aus den Finanzmitteln des Ministers für Kultur und Nationalerbe der Republik Polen. Das Ensemble wird noch 6 weitere Konzerte in diversen Bundesländern geben. In Zeilitzheim wird das erste dieser Reihe stattfinden.

Die Veranstalter sind der polnische Verein der Gleiwitzer Jugend SIGNUM in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Düsseldorf. Zum Imbiss zusammen mit den Künstlern im Anschluss an das Konzert gibt es Borscht und eine Käseauswahl. Zu diesem ist Anmeldung erforderlich. Für das Konzert sind auch Karten an der Abendkasse erhältlich.


Anmeldung: Schloss Zeilitzheim, Tel. 09381-9389, E-Mail: info@barockschloss.de

Foto: Acoustic Quartet (Foto: Jan Goraj)



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Pure Club
Yummy
Pinocchio
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das neue AWO Seniorenzentrum in „Schonungens neuer Mitte“: Eine Aufnahme ist ab dem 02. Mai möglich

SCHONUNGEN - Weit vorangeschritten ist mittlerweile der Bau des neuen AWO Seniorenzentrums in „Schonungens neuer Mitte“. Davon konnten sich die Besucher am „Tag der offenen Baustelle“ am 05. April überzeugen. Fast 150 Menschen wagten einen Blick hinter die Türen der vollstationären Pflegeeinrichtung, die für bis zu 84 Pflegebedürftige ab dem Pflegegrad 2 Platz bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.