Home / Weltbessermacher / Landrat Florian Töpper zeichnet vier Ehrenamtliche des BRK mit dem Ehrenzeichen am Bande aus

Landrat Florian Töpper zeichnet vier Ehrenamtliche des BRK mit dem Ehrenzeichen am Bande aus


Sparkasse

LANDKREIS SCHWEINFURT – Sei es die Tätigkeit als Bereitschaftsarzt oder Rettungssanitäter, als Aus- und Fortbilder, die Unterstützung bei Hochwasserkatastrophen, die Organisation von Blutspendeterminen oder ehrenamtliches Engagement im Jugendbereich – alle Geehrten haben sich um das Bayerische Rote Kreuz und dessen gemeinnützige Aktivitäten verdient gemacht.

Dieses Engagement zum Wohle der Allgemeinheit würdigte Landrat Florian Töpper nun im Rahmen einer kleinen Feierstunde, bei welcher er den vier Geehrten im Namen des bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, das Ehrenzeichen am Bande für 25 Jahre oder 40 Jahre verlieh.


DB Oktober-November

Froh zeigt sich Landrat Florian Töpper bei der Verleihung im Landratsamt Schweinfurt über die bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit seiner Behörde mit der Hilfsorganisation. Persönlich, wie auch als Landrat des Landkreises Schweinfurt dankte er den Geehrten, auch im Namen derer, die auf die Hilfeleistung angewiesen sind, für das ehrenamtliche und teils aufopferungsvolle Handeln über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. Den Dankesworten des Landrats schloss sich auch der Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Schweinfurt, Hartmut Bräuer, an. Bräuer bezeichnete die Geehrten als Vorbilder für die Gesellschaft und zollte ihnen größten Respekt, sich derart ausdauernd in der Freizeit, neben Familie und Beruf, zum Wohle und Schutze der Gesellschaft zu engagieren.

Für 25 Jahre aktiven Dienst beim BRK wurde Dr. Klaus Helmerich (Oberwerrn) mit dem Ehrenzeichen am Bande in Silber ausgezeichnet. Als Bereitschaftsarzt hatte er maßgeblichen Anteil an der Durchführung der Aus- und Fortbildung der Helferinnen und Helfer. Auch gehörte er viele Jahre der BRK-Kreisvorstandschaft als Berater an und bereitete viele Übungen vor.


Martina Bätz (Grettstadt) absolvierte zahlreiche Ausbildungen im Jugend-Bereich, war Leiterin der BRK-Jugendarbeit und Vorstandsmitglied im BRK Kreisverband Schweinfurt. Schließlich führte sie die Jugendrotkreuz-Gruppe gar bis zum Bundessieg in Berlin. Auch für die Organisation der Blutspendetermine in Grettstadt zeigt sich Bätz verantwortlich.

Ebenfalls für 40 Dienstjahre beim BRK wurde Ulrike Klopf (Schonungen) ausgezeichnet. Klopf ist fester Bestandteil der Bereitschaft Schonungen und absolvierte ebenfalls erfolgreich Ausbildungen im Sanitätsbereich und leistet in diesem Bereich Dienst. Auch sie engagiert sich bei den örtlichen Blutspendeterminen.

Klaus Hußlein (Stadtlauringen) erhielt ebenfalls das Ehrenzeichen am Bande in Gold für 40-jährigen Einsatz beim BRK. Nach zahlreichen Ausbildungen war er unter anderem auch beim Hochwassereinsatz in Dresden 2002 im Einsatz.

Am Aushändigungstermin verhindert, aber ebenso geehrt wurden Ulrich Hofmann (Werneck) für 25-jährige Dienstzeit beim BRK sowie Ingrid Katzenberger (Stettbach) für 40-jährige Dienstzeit beim BRK. Auch ihnen gilt der Dank des Landrats für das ehrenamtlich Geleistete.

Im Bild von links: BRK Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer, 1. stellvertretender BRK Kreisbereitschaftsleiter Uwe Hand, BRK Ehrenkreisbereitschaftsleiter Friedel Tellert, Ulrike Klopf, Dr. Klaus Helmerich, Martina Bätz, Klaus Hußlein, BRK Kreisverbandsvorsitzender Hartmut Bräuer sowie Landrat und zugleich 1. stellvertretende BRK Kreisvorsitzender Florian Töpper.
(Foto: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.