Home / Lokales / Nach Mainberg geht´s nun durch den Hauptort: Jetzt Anmeldung zum Schonunger Faschingsumzug 2019

Nach Mainberg geht´s nun durch den Hauptort: Jetzt Anmeldung zum Schonunger Faschingsumzug 2019


Sparkasse

SCHONUNGEN – Bunt, fröhlich und farbenfroh präsentiert sich Schonungen mit seinen Ortsteiilen am Samstag, den 02. März 2019: Dann feiert nämlich der Großgemeinde-Faschingsumzug um 14:41 Uhr eine weitere Neuauflage. Ausrichter in diesem Jahr ist der Schonunger Carnevals Club (SCC), der gleichzeitig sein 44-jähriges Bestehen feiert.

Im vergangenen Jahr war Mainberg das Epizentrum des Faschingstreibens und so durften sich die Schlossgeister über rund 2.000 Besucher freuen. Alle sieben Faschingsvereine der Großgemeinde waren an dem Spektakel beteiligt. Jedes Jahr wechselt der Ort, es gibt eine neue Strecke und andere Atmosphäre, was ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des großen Gaudiwurms ist. Bereits für 2020 steht die Forster Karnevalsgesellschaft in den Startlöchern.


Ferber Stellenangebot

Diesmal 2019 sind die Ausrichter der SCC Gastgeber des wohl größten Gaudiwurms des Landkreises. Zünftige Blaskapellen, prächtig geschmückte Umzugswägen und kostümierte Fußgruppen werden für Begeisterung bei allen Besuchern sorgen. Mit reichlich Kamelle und Hellau-Rufen werden die etwa 600 aktiven Teilnehmer durch den Ort marschieren und für beste Stimmung sorgen.

Vereine, Gruppen, Tänzer, Blaskapellen aber auch Wägen dürfen gerne teilnehmen und können sich einem großen Publikum präsentieren. Anmeldungen zur Teilnahme bei Christian Müller, Kirchberg 26, 97453 Marktsteinach, E-Mail: mueller-a.c@gmx.de


Foto: Stefan Rottmann



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pinocchio
Yummy
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.