Home / Ort / Rhön / National im Ranking ganz oben: Neue Wege, Konzepte und Ideen für die Rhöner Wanderkultur

National im Ranking ganz oben: Neue Wege, Konzepte und Ideen für die Rhöner Wanderkultur


Frankens Saalestück

RHÖN – Dass die Rhön einer der beliebtesten Orte zum Wandern ist, ist für die Rhöner nicht verwunderlich. Doch wo man im nationalen Vergleich steht, ist Vielen nicht bekannt. Nicht nur die kürzliche Platzierung der Extratour „Der Hilderser“ unter den Top 5 im nationalen Ranking zeigt die Attraktivität der Rhön.

Seit 2008 ist die Rhön regelmäßig mit ihren abwechslungsreichen Touren im jährlichen Wettbewerb „Deutschlands schönster Wanderweg“ vertreten. Bereits mehrfach wurden Rhöner Touren unter die Besten gewählt. Im Jahr 2010 erreichte die Rhön mit dem Premiumwanderweg DER HOCHRHÖNER® sogar den ersten Platz.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Seit 2020 unterstützt die Rhön GmbH die Gemeinden und Kommunen im Wahlprozess und dessen Vermarktung.


Keine Wanderwege ohne den Rhönklub

Einen Titel wie „Deutschlands schönsten Wanderweg“ erhält ein Weg nicht von allein – es braucht viel Zeit und Mühen, um ihn so herzurichten und in Stand zu halten, dass er diesen Titel auch verdient. Ohne die ehrenamtliche Arbeit des Rhönklubs und seiner Wegewarte, wäre dies nicht möglich.

Die Wegewarte betreuen unzählige Kilometer Wanderwege, die sich unter anderem aus Rhönklubwegen, dem HOCHRHÖNER® und den Extratouren zusammensetzen. Auf diesen Wegen werden von ihnen Bänke, Holztreppen, Geländer, Übergänge, Markierungs- und Wegepfosten betreut und in Stand gehalten. Dies geschieht im engen Austausch mit den Gemeinden, dem Naturpark und den Forstämtern. Außerdem werden regelmäßig die Weg-Markierungen geprüft und ersetzt.

Inwertsetzung des Premiumwanderwegs DER HOCHRHÖNER®

Die Rhön erlebbar machen und Gäste begeistern ist Ziel des Projekts „Inwertsetzung des Premiumwanderwegs DER HOCHRHÖNER®“. Hier stehen nicht nur die Basisanforderungen wie Übernachtung und Verpflegung entlang des Weges im Fokus, sondern die echte Begegnung mit der Marke Rhön. Zentrales Vorgehen ist dabei, gemeinsam mit den Gastronomen, Veranstaltern und anderen Leistungsträgern vor Ort zusammen zu arbeiten, sich gegenseitig zu inspirieren und dabei zu unterstützen, konkrete Produkte und Angebote zu entwickeln und umzusetzen.

Die Projektarbeiten gehen nun Stück für Stück in die Umsetzung. Anbieter und Kommunen der Rhön werden hierbei mit Booklets der Rhön GmbH unterstützt, die zu zahlreichen Produktideen die wichtigsten Informationen zusammenfassen.

Rhöner Wandertag Bad Bocklet

Im Jahr 2010, zeitgleich der Erstplatzierung des HOCHRHÖNER® als Deutschlands schönster Wanderweg, wurde der Rhöner Wandertag ins Leben gerufen, der dieses Jahr in Bad Bocklet vom 23. bis 25. September stattfindet. Das jährliche Event, das von Gemeinde zu Gemeinde wechselt, zieht seither tausende Wanderfreunde in die Rhön.

Die Stadt Bad Bocklet hat für den 12. Rhöner Wandertag ein vielseitiges Programm entworfen. Auf die Wanderfreunde warten vielseitige Wanderwege, Aktivangebote sowie kulinarische Highlights.

Die vollständige Programmübersicht ist über die Internetseite der Stadt Bad Bocklet abrufbar.

Familienwanderwege in Thüringen

Dass die Rhön nicht nur für ambitionierte Wanderer etwas ist, sondern auch für kleine Gäste, zeigen die zahlreichen neuen Familienwanderwege. So finden sich nun mittlerweile 13 Wanderwege in der thüringischen Rhön, die ihren Fokus auf Kinder legen. Kurze Distanzen, Spielmöglichkeiten sowie lehrreiche und spannende Themen entlang den Wegstrecken zeichnen die Touren aus.

Detaillierte Informationen zu den Familienwanderwegen in der Rhön sind über die Internetseite der Rhön GmbH abrufbar.

Informationen zur Rhön GmbH

Die Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement besteht seit 15. Dezember 2016 und hat am 1. Februar 2017 den Betrieb aufgenommen. Ihre Aufgabe ist es, den Tourismus in der Urlaubsregion Rhön zu fördern und die in der Region hergestellten Produkte zu vermarkten. Die Destination Rhön erstreckt sich über die Landkreise Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen und Fulda sowie über Teile der Landkreise Schmalkalden-Meiningen und Wartburgkreis. Die Landkreise sind die Gesellschafter des Unternehmens. Die fünf Landräte bilden die Gesellschafterversammlung. Zudem bringen sich die Wirtschafts- beziehungsweise Kreisförderer der Landkreise in der untergeordneten Steuerungsgruppe ein.

Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat seit dem Jahr 2021 der Landrat des Landkreis Fulda, Bernd Woide. Sitz der Rhön GmbH ist im Biosphärenzentrum Rhön Haus der Schwarzen Berge in Oberbach, einem Ortsteil des Marktes Wildflecken im Landkreis Bad Kissingen. Dort betreibt das Unternehmen neben der Tourist-Information auch das RhönCafé und den RhönLaden. Weitere Tourist-Informationen der Rhön GmbH befinden sich im Bruder-Franz-Haus auf dem Kreuzberg, im Kompetenzzentrum Wasserkuppe sowie im Kompetenzzentrum Bad Neustadt. Das Thüringer Kompetenzzentrum befindet sich in Geisa (Wartburgkreis). Mitarbeiter der Rhön GmbH sind auch in der Tourist-Information in Bad Kissingen tätig. (Stand: Februar 2022).


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!