Home / Lokales / „Raus aus dem Alltag – rein ins Messeerlebnis“: Mainfrankens Bahnhöfe präsentieren die Mainfranken-Messe

„Raus aus dem Alltag – rein ins Messeerlebnis“: Mainfrankens Bahnhöfe präsentieren die Mainfranken-Messe


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

WÜRZBURG – Vom 25. September bis 3. Oktober 2021 findet die Mainfranken-Messe am Würzburger Mainufer statt und versammelt zahlreiche regionale und überregionale Unternehmen, die sich über die Möglichkeit freuen, endlich wieder eine Präsenzmesse zu besuchen. Das Messegelände am Würzburger Mainufer wird in diesem Jahr neu aufgegliedert und der Sommergarten in die Messe integriert.

Die Mainfranken-Messe bekommt ein neues Gesicht: Weniger, aber dafür größere Hallen sorgen für mehr Übersichtlichkeit auf dem Messegelände. Die „Würzburg-Halle“ (Eingang Friedensbrücke) und die Mainfranken-Halle (Eingang Nord) rahmen das Messegelände ein und empfangen die Besucher mit ihren Programmen. Dazwischen gibt es die gewohnte Angebotsvielfalt mit den Themen Bauen, Wohnen, Energiesparen, Tourismus und Freizeit, Garten, Küche und Haushalt sowie Dienstleistung und Gesundheit. Beliebte Anlaufstelle ist das Angebot rund um den regionalen Genuss unter dem Motto „aus der Region, für die Region“.


AOK - Keine Kompromisse


Der Bereich „Outdoor und Sport“ wird in diesem Jahr erweitert: Besucherinnen und Besucher können hier direkten Kontakt zu Würzburger Sportvereinen knüpfen und sich bei Mitmachaktionen in Sportarten, wie zum Beispiel Beachvolleyball und Rugby, versuchen.

Eine weitere Neuheit ist der Sommergarten, der sich bereits vom Frühjahr an bis Ende Juli am Würzburger Mainufer eingerichtet hatte und eine feste Anlaufstelle für alle war, die Biergarten-Feeling und einen Hauch von Kiliani erleben wollten. Zur Mainfranken-Messe wird der Sommergarten daher wiederbelebt und bietet den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit für eine entspannte Pause während ihres Messebesuchs.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Sommergarten zwei große, regional verwurzelte Gastronomen auf der Messe begrüßen können. Nach den schwierigen Monaten, die nun hinter uns liegen, ist es wichtig zusammenzuhalten und neue Partnerschaften werden umso wertvoller. Deswegen haben wir die Messe in diesem Jahr etwas umgeplant und den Sommergarten ins Messegeschehen eingegliedert“, so Mainfranken-Messe-Projektleiter Stephan Dovern.

Mainfrankens Bahnhöfe sind Partner der Messe und raten:

Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel: entspannt, ohne Parkplatzsorgen – außerdem gut für die Umwelt.

Mit dem Zug bis zum Würzburger Hauptbahnhof und dann mit der Straßenbahn (Linie 4 Zellerau, Haltepunkt „Talavera“) oder fußläufig durch den Ringpark direkt zur Mainfranken-Messe.

www.mainfranken-messe.de/anreise.html

Bonus für Bahnkunden

Im Online-Shop der Mainfranken-Messe unter www.mainfranken-messe.de erhalten Bahnkunden eine einmalige Vergünstigung durch Eingabe des Promotion-Codes DB21MFM: Erwachsene € 7,50 anstatt € 8,50

In Würzburg und Umgebung können Reisende mit dem Bayern-Ticket alle Nahverkehrsmittel des VVM nutzen.

Bahnfahrer sparen zusätzlich mit der aktuellen Fahrkarte

Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Bahn nach Würzburg. Kooperationspartner der Bahn bieten interessante Vergünstigungen: Bahnkunden erhalten gegen Vorlage der aktuellen Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Ermäßigungen gibt es unter anderem in etlichen Museen, beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz in Würzburg und zahlreichen weiteren Partnern in ganz Franken.

Weitere Info unter: www.mainfranken-messe.de und www.bahn.de/bayern

Mainfrankens Bahnhöfe

Würzburg, Aschaffenburg und Schweinfurt sind die Topbahnhöfe in Mainfranken; darüber hinaus gibt es über 70 weitere Bahnhöfe und Haltepunkte in Städten und Gemeinden in der Region.

Diese Stationen werden von Würzburg aus betreut.

Man sorgt nicht nur für jährliche Investitionen in Millionenhöhe für Ausbau, Umbau und Modernisierung, sondern auch für Service, Sicherheit und Sauberkeit in den Verkehrsstationen.

Partner sind neben den Verkehrsunternehmen u.a. die Kommunen, die Regierung und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG).

www.bahnhof.de

Thementage der Polizei Unterfranken auf der Mainfrankenmesse

WÜRZBURG – An den kommenden zwei Wochenenden steht die Polizei Unterfranken Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen von Thementagen als Ansprechpartner auf der Mainfrankenmesse zur Verfügung. Informationen gibt es zum Einbruchschutz und Callcenterbetrügen sowie zu Radfahrunfällen und Karrierechancen.

Das Polizeipräsidium Unterfranken bietet den Bürgerinnen und Bürgern an den zwei kommenden Wochenenden ein vielfältiges und spannendes Informations- und Beratungsangebot auf dem Gelände der Mainfrankenmesse. Im Rahmen von Thementagen wird über Kriminalitätsphänomene und Unfallprävention aufgeklärt und über Karrierechancen bei der Bayerischen Polizei informiert.

Am Samstag, den 25.09.2021 steht die #Kopfentscheidung im Mittelpunkt. Mit der seit dem Frühjahr 2021 laufenden Präventionskampagne des Polizeipräsidiums Unterfranken möchte die Polizei über die schweren Unfallfolgen für Radfahrer aufklären, die ohne Fahrradhelm unterwegs sind. Zudem stellen Beamtinnen und Beamte die Fahrradstreifen der Polizei in Unterfranken vor. Besucher können sich weiterhin über geltende Vorschriften für Radfahrer im Straßenverkehr, die Verkehrssicherheit des eigenen Rades und die Bestimmungen rund um E-Bikes informieren.

Am Sonntag, den 26.09.2021 stellt die Einstellungsberatung den Polizeiberuf in all seinen Facetten vor. Informiert wird über Einstellungsvoraussetzungen sowie über Verdienstmöglichkeiten, Karriere- und Aufstiegschancen. Am Polizeiberuf interessierte, aber auch Eltern und Großeltern können sich über das Bewerbungsverfahren, den Einstellungstest und die Ausbildung ausführlich beraten lassen.

Am Samstag, den 02.10.2021 dreht sich alles um das Thema Einbruchschutz. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Würzburg steht Rede und Antwort zu sämtlichen Fragen rund um den Schutz der eigenen vier Wände. Technische Sicherungsmöglichkeiten von Türen und Fenstern werden vorgestellt und Verhaltenshinweise gegeben, um es Einbrechern so schwer und unattraktiv wie möglich zu machen.

Am Sonntag, den 03.10.2021 sensibilisieren Beamtinnen und Beamte der Kriminalpolizei zum Thema Callcenterbetrug. Mit der Kampagne #Leg‘ auf! informiert das Polizeipräsidium Unterfranken seit geraumer Zeit über das Kriminalitätsphänomen der Schockanrufe und gleichartiger Betrügereien. Wertvolle Tipps der Polizei sollen verhindern, dass auch zukünftig Seniorinnen und Senioren um ihr Erspartes gebracht werden.

Das Polizeipräsidium Unterfranken lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich im Rahmen der Thementage am Messestand der Polizei FG03-12 auf dem Gelände der Mainfrankenmesse vor Halle 3 über die Angebote zu informieren. Auch abseits der Präventionskampagnen stehen die Beamtinnen und Beamten für Fragen aller Art zur Verfügung und freuen sich auf zahlreiche interessante und kurzweilige Gespräche.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!