Home / Kultur und Freizeit / Schachklub Einzel-Kreismeisterschaft der Jugend
U10: v.l.n.r. Jule Sax, Theo Tille, Roberts Damme, Asaf Celepci

Schachklub Einzel-Kreismeisterschaft der Jugend


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die diesjährige Einzel-Kreismeisterschaft der Jugend wurde am 24.09.2022 beim Schachklub Schweinfurt 2000 ausgetragen. Es fanden sich 28 Kinder und Jugendliche in der Spinnmühle in Schweinfurt ein, in jeder Altersklasse 7 Kinder. Im fünf Runden wurden die jeweiligen Kreismeister ermittelt.

Stefan Hutzler führte als Turnierleiter gewohnt souverän durch den Tag. Dabei wurde er von Stefan Dütsch und zahlreichen weiteren fleißigen Helfern des Schachklubs Schweinfurt 2000 unterstützt, die mit Kaffee und Kuchen sowohl für das leibliche Wohl sorgten, aber auch mal die ein oder andere Träne trocknen durften oder ein motivierendes Wort nach einer erlittenen Niederlage für die Kinder übrighatten. Die Rahmenbedingungen im Spiellokal waren hervorragend für die Austragung der Meisterschaft geeignet. So konnten die Altersklasse U10 und U12 mit ihrer deutlich kürzeren Bedenkzeit den großen Saal nutzen, während sich die AK U14 und U16/U18 das ruhigere Eckzimmer teilten.


Mezger

Erwartungsgemäß war die AK U10 als erstes mit Ihren Partien fertig, so dass nach ca. 3 Stunden bereits die ersten Pokale vergeben werden konnten, die gleich komplett in Schweinfurt verblieben. Es gewannen Theo Tille mit 4 aus 5, dicht gefolgt von Asaf Celepci mit 3,5 aus 5 und Roberts Damme 3 aus 5. Bestes Mädchen wurde Jule Sax.

U12: v.l.n.r. Hannes Dütsch, Kilian Dütsch, Daria Dreana-Ianciu

Kurz danach war auch in der U12 die letzte Partie gelaufen und auch hier blieben alle Pokale in Schweinfurt. Hannes Dütsch holte ungeschlagen mit 4,5 aus 5 den Kreismeistertitel, dicht gefolgt von seinem jüngeren Bruder Kilian Dütsch, der nur seinem größeren Bruder im Duell unterlag 4 aus 5 und Daria Dreana-Ianciu, die mit 3,5 aus 5 als bestes Mädchen und drittbeste der Altersklasse gleich zwei Pokale mit nach Hause nehmen durfte.

U14: v.l.n.r David, Nico, Lukas

Bereits zu diesem Zeitpunkt war abzusehen, dass die U14 nicht so bald mit Ihren Wettkämpfen fertig werden würde. Für die ersten beiden Runden verstrichen fast jedes Mal zwei volle Stunden, so dass die Uhr schon weit nach 14:00 Uhr anzeigt, als die dritte Runde gestartet werden konnte. Die U16 und U18, deren Wettbewerbe wegen der geringen Teilnehmerzahl zusammen in einem Turnier ausgetragen wurden, beeilten sich dagegen umso mehr, so dass nach den regulären 5 Runden noch Zeit für eine kleine Showeinlage blieb. David Seelmann und Lina Kastl lagen in Ihrem Wettbewerb mit jeweils 4,5 aus 5 Punkten komplett gleichauf. Auch die Feinwertung war identisch und konnte keinen Vorteil für einen von beiden ausweisen. Und im direkten Vergleich wurde ein Remis erzielt. Also sollte eine Entscheidung in einer Blitzpartie herbeigeführt werden, die um 16.15 Uhr zwischen den beiden ausgetragen worden ist. Hier hatte Lina am Ende die Nase vorn und zeigte David seine Grenzen auf.
Was bis zu diesem Zeitpunkt aber niemandem aufgefallen ist, dass die beiden zwar in der gleichen Gruppe gekämpft hatten, aber unterschiedlichen Altersklassen angehörten, Lina U18 und David U16. Die Blitzpartie war damit eigentlich überflüssig gewesen und somit sind beide Gewinner ihrer jeweiligen Altersklasse.

Nach einem langen Tag stellte sich um kurz vor 18:00 Uhr die Frage an die bereits erschöpften Teilnehmer der U14, ob die letzte Runde noch am gleichen Tag ausgetragen werden kann. Nach kurzer Beratung mit allen Teilnehmern kam man gemeinsam überein, doch noch am gleichen Tag mit allem fertig zu werden, um nicht nochmal wegen einer Runde am nächsten Tag anzureisen. Hier gaben dann alle nochmal so richtig Gas und um kurz nach 19:00 Uhr konnten die letzten Pokale des Tages an die Gewinner vergeben werden.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!