Home / Urlaub / Schweinfurt startet bald in die Sommerferien
Foto: 2fly4

Schweinfurt startet bald in die Sommerferien


Förstina

SCHWEINFURT – Am 30.07. beginnen in Bayern die Sommerferien. Eltern, die nach Optionen suchen, mit ihren Kindern die Ferien zu gestalten, wird in Schweinfurt ein attraktives Angebot gemacht.

Flugreisen? Viele sind nach wie vor skeptisch
Vor Corona wussten viele Familien den gemeinsamen Familienurlaub in südlichen Ländern zu schätzen. Aber heute schrecken, wegen des erhöhten Infektionsrisikos, viele Familien vor Flugreisen zurück. Laut einer Befragung des Flugpreisvergleiches idealo, kommt für 64 Prozent der Deutschen eine Flugreise im Sommer 2021 nicht in Frage. Nur 48 Prozent der Befragten gaben an, den Hygienekonzepten der Fluggesellschaften zu vertrauen.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt


Zusätzliche Jugendfreizeiten
Und warum sollte man auch in die Ferne schweifen? Vor Ort in Schweinfurt wird es in den Ferien vielfältige Möglichkeiten geben. So erhält die Stadt Schweinfurt vom Bayerischen Jugendring eine Förderung in Höhe von 24.030 Euro für 18 Jugendfreizeiten, die sich zeitlich über die Sommerferien verteilen werden. Die zusätzlichen Angebote sollen im Rahmen der bereits bestehenden Programme „Wildparkkids“ und „Abenteuerwiese“ stattfinden. Eltern zahlen nur einen moderaten Beitrag von 45 Euro pro Kind, und die Stadt hat bereits darauf hingewiesen, dass bedürftigen Familien dieser Beitrag anteilig erlassen werden kann.

Sonstige Angebote
Hinzu kommen in Schweinfurt die Angebote weiterer Einrichtungen. Beispielsweise leistet die Kunsthalle wesentliche Beiträge: Am 1. August findet hier die Veranstaltung „Offenes Atelier“ statt, die es Kindern ab 6 Jahren ermöglicht, kreativ zu werden. Am 12. August lädt die Kunsthalle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zu der Veranstaltung „Fridolin der Regenbogenfisch“ ein. Weitere Anbieter sind das Jugendhaus FränZ und der Jugendtreff kom,ma. Alle Veranstaltungen sind im Sommerferienprogramm der Stadt Schweinfurt zusammengefasst.

Spielbusse Max und Moritz
Jenseits des Sommerferienprogramms sollen aber auch Kinder aus sozial benachteiligten Familien, und aus Familien, die durch Sprachbarrieren belastet sind, erreicht werden. Deshalb werden die Spielbusse Max und Moritz gezielt in entsprechende Stadtviertel fahren. Hier geht es nicht nur um den kurzfristigen Nutzen, sondern auch darum, Kinder aus diesen Familien mit langfristiger Perspektive zu integrieren.

Ferienspaß in Volkach und Schonungen
Auch in der Umgebung Schweinfurts werden Jugendfreizeiten organisiert. In Volkach wird wieder das übliche Ferienprogramm für Schulkinder ab sechs Jahren aufgelegt, auch wenn es in diesem Jahr Corona-bedingt im Umfang leicht reduziert wird. In Schonungen wird für fast jeden Tag der bevorstehenden Sommerferien ein Ferienprogramm organisiert sein.

Inzidenzzahlen
Auch wenn die Inzidenzzahlen zuletzt wieder gestiegen sind, liegt Schweinfurt mit einer Inzidenz von 15,0 immer noch auf niedrigem Niveau. Es besteht daher kein Grund zu übertriebener Sorge. Wenn Vorsichtsmaßnahmen, den jeweiligen Empfehlungen folgend, eingehalten werden, steht einem sommerlichen Freizeitvergnügen in Schweinfurt und Umgebung nichts im Wege.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!