Home / Urlaub / Fahr mal hin / Sonderschichten für Mainschleifen-Shuttle, Weinfest-Express und Mainschleifenbahn: Ohne Auto zum 72. Fränkischen Weinfest nach Volkach
Foto: Aßbichler/ Atelier Zudem

Sonderschichten für Mainschleifen-Shuttle, Weinfest-Express und Mainschleifenbahn: Ohne Auto zum 72. Fränkischen Weinfest nach Volkach


Sparkasse

VOLKACH – Don’t drink & drive: Alkohol am Steuer ist nie eine gute Idee, aber ganz besonders nicht, wenn es zum 72. Fränkischen Weinfest nach Volkach geht. Die Festbesucher können am Wochenende von Freitag, 12. bis einschließlich Montag, 15. August 2022 guten Gewissens auf den eigenen Wagen verzichten.

Denn die Freizeitbuslinien 105/106 „Mainschleifen-Shuttle“, die Linie 107 „Mainschleifenexpress“ (13.-15.8.) sowie der „Weinfest-Express“ für Volkachs Ortsteile (Rimbach, Dimbach, Eichfeld) und die „Mainschleifenbahn“ (13.-15.8.) legen Sonderschichten ein. In den Freizeitbuslinien 105/106/107 wird auch das 9-Euro-Ticket akzeptiert. Bei allen anderen Angeboten gilt der jeweilige Tarifsatz.


Wurstmarkt Ostheim vor der Rhön



29 Orte zwischen der Mainschleife und dem Steigerwald haben die Gelegenheit diesen Service zu nutzen. Die Freizeitbuslinien 105/106 „Mainschleifen-Shuttle“ und der Weinfest-Express (für Dimbach, Rimbach, Eichfeld) verkehren von Freitag, 12. bis einschließlich Montag, 15. August, mehrmals täglich bis in die frühen Morgenstunden hinein. Da der Montag ein Feiertag ist, gilt der Feiertags-Fahrplan. Das „Mainschleifen-Shuttle“ bietet auf der Linien 105 ein Anschluss bis Eisenheim und Wipfeld sowie auf der Linie 106 einen Anschluss für die komplette Großgemeinde Kolitzheim sowie bis nach Gerolzhofen und Dingolshausen.


Die Touristinformation Volkacher Mainschleife hat zum Weinfest in den Abendstunden die Anzahl der Busse extra nochmals erhöht, allerdings muss aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens mit Verspätungen bei den Hinfahrten gerechnet werden. Die Fahrpreise im „Weinfest-Express“ und „Mainschleifen-Shuttle“ sind gleich. Eine Tageskarte kostet pro Person 4,50 €, ein Einzelfahrschein kostet 2,60 € und Kinder unter 15 Jahren zahlen als Einzelfahrschein 1,30 €.

Gäste aus Dettelbach und Kitzingen können beispielsweise von Samstag bis Montag für einen Tagesausflug auch die VGN-Freizeitlinie 107 „Mainschleifen-Express“ nutzen. Diese erreicht beispielsweise pünktlich zum Mittagstisch am Sonntag um 11.45 den Busbahnhof Volkach und bietet um 17.05 und 19.05 Uhr eine Rückfahrtmöglichkeit über Dettelbach bis Kitzingen an.

Wichtiger Hinweis für den regulären Linien-Verkehr sowie für die Freizeitbuslinien in Richtung Schweinfurt und Seligenstadt sowie Würzburg: Die Haltestelle Gaibacher Straße wird während des Weinfestes von Freitag, 13. August bis einschließlich Montag, 15. August nicht angefahren.Offizieller Zustiegspunkt ist der Busbahnhof, alle anderen Haltestationen in Volkach werden regulär angefahren.

Die Mainschleifenbahn ist in diesem Jahr am Samstag, Sonntag und Montag im Einsatz. Für Fahrgäste aus Schweinfurt und Würzburg gibt es über Seligenstadt die Möglichkeit zum Umstieg auf die Mainschleifenbahn nach Volkach-Astheim. Für Spätheimkehrer bietet die Bahn nur am Samstag, 13. August Spätfahrten ab 22 Uhr an – kein Halt an den Haltestellen Escherndorf-Vogelsburg und Eisenheim. Der Förderverein Mainschleifenbahn weist daraufhin, dass man als ehrenamtlicher Verein das 9-Euro-Ticket leider nicht akzeptieren kann. Der Förderverein bittet um Verständnis.

Die Weinfest-Fahrpläne samt tagesaktuellen Informationen findet man unter www.volkach.de oder telefonisch unter 09381 / 401 12. Während des Festbetriebs ist die Festival-Hotline unter 09381 / 71 88 40 erreichbar!

Foto: Aßbichler/ Atelier Zudem

Foto: Aßbichler/ Atelier Zudem

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!