Home / Kultur und Freizeit / SPD-Sommerfest im Schonunger Alban Park mit Flohmarkt und kostenlosem Puppentheater für alle Familien

SPD-Sommerfest im Schonunger Alban Park mit Flohmarkt und kostenlosem Puppentheater für alle Familien


Stern-Apotheke

SCHONUNGEN – Eine feste Einrichtung im Schonunger Veranstaltungskalender ist das SPD-Sommerfest mit großem Flohmarkt, das heuer am Sonntag, den 23. Juni 2019 bereits zum 20. Mal im Alban Park direkt am Main Festbesucher und Schnäppchenjäger gleichermaßen anlocken wird. Der Festplatz ist bequem über den benachbarten Mainradweg, aber auch per Bus und Bahn, bestens zu erreichen.

Ab 7.00 Uhr öffnet der große Trödelmarkt bereits seine Pforten. Anmeldung erfolgt per Telefon bei Dagmar Rottmann unter 09721/58901, bei Hinterlegung von Adresse und Telefonnummer, ist aber auch per E-Mail an flohmarkt@spd-schonungen.de problemlos möglich. Die Standgebühr beträgt bei 5×5 Metern nur 10 Euro. Außerdem ist es möglich, den PKW direkt am Stand zu parken. Zum Tag des Flohmarktes wird eine großzügige Beschilderung in der Ortschaft installiert, sodass auch auswärtige Besucher den Flohmarkt schnell und bequem finden werden.


Eisgeliebt

Während des gesamten Festbetriebs werden fränkische Köstlichkeiten zu familienfreundlichen Preisen angeboten, reichlich Auswahl an Torten und Kuchen bietet eine üppige Kaffeebar. Ein Highlight für Jung und Alt wird sicher das kostenlose Puppentheater am Nachmittag sein. Ab 10 Uhr lädt die SPD zum leckeren Weißwurstfrühstück am Main.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Pinocchio
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Umkämpftes Derby vor großer Kulisse – MIT VIELEN FOTOS UND EINEM JUBELVIDEO!

SCHWEINFURT - Der 13. Oktober 2012 hatte dem TSV Aubstadt Mut gemacht. An einem ungewohnten Samstagabend holten die Grabfelder vor nunmehr bereits fast sieben Jahren ausnahmsweise mal einen Punkt in den Duellen gegen den FC Schweinfurt 05, die sie sonst allesamt verloren. Mit Daniel Leicht, Julian Grell, Dominik Grader, Christian Köttler, Christian Mack, Michael Kraus (damals beim FC 05) und dem spät ausgleichenden Julius Benkenstein stehen von damals noch immer einige Akteure im Kader. Fast wiederholte sich die Geschichte....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.