Home / Ort / Rhön / Staatspreis für die Auszubildende Chantal Schulz im Rhön Park Aktiv Resort: Beste Aussichten für die Hotelkarriere auf 700 Höhenmetern

Staatspreis für die Auszubildende Chantal Schulz im Rhön Park Aktiv Resort: Beste Aussichten für die Hotelkarriere auf 700 Höhenmetern


Sparkasse

RHÖN – Frischen Wind um die Nase wehen lassen, immer eine gute Perspektive vor Augen und abwechslungsreiche Herausforderungen – das wünschen sich doch junge Leute, wenn sie ins Berufsleben starten. Im Rhön Park Aktiv Resort in Hausen/Roth – luftig gelegen auf 700 Höhenmetern – stehen die Türen für den Nachwuchs stets weit offen.

Die jungen Leute erhalten alle Grundlagen und Chancen für ihre touristische Karriere, ob in Deutschland oder weltweit. Gerade werden zwei Auszubildende wieder flügge. Eine davon ausgezeichnet mit einem Staatspreis und beide mit einem maßgeschneiderten Jobangebot für die Zukunft.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Warum die jungen Leute so gute Leistungen bringen und warum sie gerne in einem der großen Familien- und Tagungshotels Deutschlands bleiben, zeigt eine kurzweilige Talkrunde, die auf der Website azubi.rhoen-park-hotel.de jederzeit zu sehen ist.


Staatspreis für Chantal

Doch zunächst zu Chantal und ihrem Staatspreis der Regierung von Unterfranken: Die 19-jährige aus Roth hat im September 2019 ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Rhön Park Aktiv Resort gestartet. „Ihr Traumberuf“, wie sie glaubhaft versichert. All ihre Erwartungen sind in Erfüllung gegangen. Der Arbeitstag ist abwechslungsreich und jeder Tag verspricht immer neue spannende Herausforderungen in allen Abteilungen. Der Umgang mit den Gästen macht Chantal besonders Spaß. Deshalb hat sie sich auch entschieden, ihre Karriere an der Rezeption fortzusetzen, dort wo sie den meisten Kontakt mit den Erholung suchenden Urlaubern hat.

Ihre Begeisterung für den Beruf zeigt sich in ihren Abschlussnoten an der Staatlichen Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe in Bad Kissingen. Eine glatte 1,0 hat sie bekommen. Die Regierung von Unterfranken hat ihr als Anerkennung einen Staatspreis verliehen. Eine Auszeichnung, die Direktor Ben Baars und Ansprechpartnerin für Azubis Monique Wappes mit großem Stolz erfüllt.

Lennard verstärkt künftig den Service

Ebenfalls mit guten Noten hat Lennard Gersch seinen Abschluss als Hotelfachmann gemeistert. Der 20-jährige aus Wüstensachsen wird künftig im Service ganz für die Gäste da sein und so dem Haus treu bleiben. „Für uns ist es immer auch eine Anerkennung und Wertschätzung, wenn die jungen Leute bei uns bleiben und die Chancen ergreifen, die wir ihnen für ihre berufliche Weiterentwicklung bieten“, betont Ben Baars.

Größe und Vielfalt bieten ideale Ausbildungsbedingungen

„Hier zeigt sich, dass das Rhön Park Aktiv Resort dank seiner Größe und seiner Ausrichtung als Familien- UND Tagungshotel jungen Leuten eine perfekte Grundlage für ihren Einstieg in die Hotel- oder Gastronomiebranche bieten kann.“, weiß Ben Baars. „Ein Haus, das in Spitzenzeiten rund 1.000 Gäste beherbergt und nahezu rund ums Jahr gut ausgelastet ist, bringt natürlich unglaublich viele Möglichkeiten mit sich, vielfältigste Erfahrungen in der Systemgastronomie und im Eventbusiness zu sammeln“, betont auch Monique Wappes aus eigener Erfahrung, hat sie doch selbst ihre Karriere im Rhön Park Aktiv Resort gestartet und fungiert heute neben Ihrer Position an der Rezeption und im Marketing und Verkauf auch als Ansprechpartnerin für Azubis.

Unten geht´s weiter…

Teamgeist und Freizeitspaß

Weitere Pluspunkte für eine Ausbildung im Rhön Park Aktiv Resort sind – so zeigt der Azubi-Talk – das große Team, wo sich schnell Freundschaften bilden und die moderne Infrastruktur, in der das Arbeiten Spaß macht. Noch dazu, wo Bereiche wie die Erlebnisbadelandschaft oder Bowling im Wald auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offenstehen. Auch Wohnmöglichkeiten gibt es, ebenso wie Lehrzeitverkürzungen und flexiblen Ausbildungsstart z. B. für Quereinsteiger.

Schnupperpraktikum oder Probearbeit

Wer sich für eine internationale Hotelkarriere interessiert, kann zunächst ein Schnupperpraktikum absolvieren oder Probe arbeiten. Informationen erteilt Monique Wappes unter Tel. 09779 91 0 oder fub@rhoen-park-hotel.de. Informationen zur Ausbildung im Rhön Park Aktiv Resort sind unter azubi.rhoen-park-hotel.de zu finden.

Auf den Bildern:

* Gipfelglück in der Rhön: Insgesamt fünf junge Leute absolvieren derzeit ihre Ausbildung im Rhön Park Aktiv Resort. Hier im Bild (von links) Chantal Schulz, Lennard Gersch und Celine Schlotthauer.
Foto: Samuel Becker

* Na, das sind doch beste Aussichten für den Nachwuchs: Chantal Schulz hat ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau so gut abgeschlossen, dass sie mit dem Staatspreis der Regierung von Unterfranken ausgezeichnet wurde. Die 19-jährige aus Roth setzt ihre Karriere bei ihrem Ausbilder fort und unterstützt künftig das Team an der Rezeption. Ebenfalls gut abgeschlossen hat Lennard Gersch (20, Wüstensachsen), der sich künftig im Service um das Wohl der Gäste kümmert. Zu den hervorragenden Leistungen gratuliert Direktor Ben Baars herzlich.
Foto: Samuel Becker

Warum eine Ausbildung im Hotel und warum gerade im Rhön Park Aktiv Resort? In einem Azubi-Talk diskutieren drei junge Leute über ihre Chancen und Herausforderungen in dem Rhöner Familien- und Tagungshotel. Von links: Lennard Gersch, Direktor Ben Baars, Chantal Schulz und Celine Schlotthauer.
Foto: Samuel Becker

INFO
Rhön Park Aktiv Resort
Anschrift Rother Kuppe 2, 97647 Hausen-Roth
Tel. 09779 91-0
Mail info@rhoen-park-hotel.de
Web www.rhoen-park-hotel.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!