Home / Kultur und Freizeit / Start in die Adventszeit: Volkacher Weihnachtsstraße bietet Konzerte unter freiem Himmel und ist als Marktmeile dreitägig geöffnet
Foto Ellen Kimmel

Start in die Adventszeit: Volkacher Weihnachtsstraße bietet Konzerte unter freiem Himmel und ist als Marktmeile dreitägig geöffnet


Sparkasse

VOLKACH – Nach zwei Jahren Pandemiebedingter Pause ist die Volkacher Weihnachtsstraße zum Start in die Adventszeit zurück. Die Veranstaltungsmacher rund um den Marketingverein Tourismus & Gewerbe Volkacher Mainschleife e.V. haben die Zeit genutzt und präsentierten gleich zwei Neuigkeiten rund um das Veranstaltungswochenende.

Die Volkacher Weihnachtsstraße findet von Freitag, 25. November bis Sonntag, 27. November erstmals dreitägig statt. Außerdem gibt es an zwei Abenden OpenAir adventliche Live-Konzerte. Der innerstädtische Einzelhandel öffnet am Freitag und Samstag bis max. 20 Uhr und ein verkaufsoffener Sonntag rundet das Angebot zum Weihnachts-Shopping ab: Die Geschäfte sind von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.


Adventsmarkt Serrfeld

Adventliche Marktmeile


Ort des Geschehens für die adventliche Marktmeile ist die Hauptstraße und der Marktplatz. Zahlreiche Markthändler und Genussanbieter offerieren in ihren extra aufgebauten Markthäuschen ihre Produkte. Da spannt sich der Bogen von haus- und handgemachten Dingen und Lebensmitteln über Handwerkskunst, Deko-Artikeln bis hin zu Mode-Accessoires und vielem mehr. Der Aussteller mit der weitesten Anreise kommt aus Italien und bietet im Herzen der Altstadt italienische Käse- und Wurstwaren an. Doch nicht nur auf der Marktmeile können die Besucher fündig werden, auch der Volkacher Einzelhandel lädt zum Einkaufsbummel ein und wartet mit Wintermode, Schmuck und besonderen Geschenkideen auf. Darüber hinaus finden Benefizaktionen örtlicher Vereine und Institutionen sowie der Mädchenrealschule Volkach statt. Im Franziskushof der Schule werden für einen guten Zweck angeboten: Glühwein und Punsch, alkoholfreie Getränke, Bier, Klosterbratwurst, Waffeln, Zuckerwatte, Schokolade, Weihnachtskarten/Postkarten und eine Tombola. Die katholische Kirchengemeinde bietet an der Pfarrkirche erneut einen Flohmarkt an. Der Erlös kommt der Pfarrgemeinde zugute.

Veranstaltet wird die Volkacher Weihnachtsstraße vom Marketingverein Tourismus und Gewerbe Volkacher Mainschleife e.V. in Kooperation mit der Stadt Volkach/ Stadtmarketing. „Erstmals strecken wir unseren Weihnachtsmarkt über drei Tage“, erklärt der Vorsitzende des ausrichtenden Vereins, Marco Maiberger, und fügt hinzu: „Durch die Verlängerung um einen Tag wird das gesamte Geschehen etwas entzerrt, die Besucher können sich den besten Zeitpunkt für ihren individuellen Bummel aussuchen und auch für die Händler ist die Ausweitung auf drei Tage attraktiv.

Ein Adventsmarkt ohne Nikolaus, das geht natürlich gar nicht und deshalb macht der Mainschleifen-Nikolaus mit seinem Christkind und einem Engel am Samstag, 26. November, 16 Uhr, und am Sonntag, 27. November, 14.30 Uhr, auf dem Marktplatz Station. Für die kleinen Besucher gibt es einen süßen Gruß zum Start in die „Staade Zeit“.

Wie Nikolaus und Christkind gehört besinnliche Musik zur Weihnachtsstraße in Volkach. Für die entsprechende musikalische Umrahmung sorgen am Samstag dieFrankenwinheimer Musikanten (15 – 17 Uhr).

Premiere: OpenAir-Live-Konzerte

Neu in diesem Jahr sind adventliche Open Air-Live-Konzerte auf dem Marktplatz. Diese finden am Freitag und am Samstag ab 19 Uhr statt; der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Am Freitag gastieren Suzan Baker & Denis Lüddicke mit einer Auswahl ganz besonderer “Christmas Songs”, am Samstag präsentiert das Timo Lechner Quartett „Weihnachtliche Liederschätze“. Timo Lechner ist normalerweise mit dem musikalischen Duo.Lecker unterwegs, dieses Mal jedoch als Quartett mit Timo Lechner (Gesang, Gitarre, Tasten), Julia Then (Gesang), Eva-Maria Lechner (Querflöte und Gesang) und Helmuth Welther (Percussion). In einem rund einstündigen Konzert werden traditionelle Weisen modernen Pop-Stücken gegenübergestellt. Da treffen ein „Macht hoch die Tür“ durch die Jazz-Brille auf John Lennons „Happy X-Mas (War is over)“, der „kleine Trommlerjunge“ bemerkt nach einem Abstecher in die „Weihnachtsbäckerei“, dass „die Nacht vorgedrungen“ ist, und für „Mary´s Boy Child“ war es bestimmt noch nicht das „Last Christmas“. Die Konzertbesucher können mitsingen, mitschwelgen oder einfach Weihnachten musikalisch in Ohr und Herz aufnehmen.

Die Volkacher Weihnachtsstraße ist freitags von 17 bis 21, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffne.t Der Veranstalter weist daraufhin, dass es bei schlechter Witterung zu Programmänderungen bei den Live-Konzerten am Marktplatz kommen kann, aktuelle Infos gibt es unter www.volkach.de .

Foto Ellen Kimmel


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!