Home / Ort / Hassberge / Zeil und Richtung Bamberg / „Trans muss sein!“: Konzertabend im Rahmen der Bayerischen Theatertage in Bamberg

„Trans muss sein!“: Konzertabend im Rahmen der Bayerischen Theatertage in Bamberg


Eisgeliebt

BAMBERG – „Trans muss sein!“ Darüber freut sich am Mittwoch, 18. Mai, 20:00 Uhr, im Studio des ETA Hoffmann Theaters „SOG – innovative Musik“ ( = Jérémie Gnaedig & Felix Forsbach), denn die beiden Veranstalter kuratieren im Rahmen der Bayerischen Theatertage einen transitiven Konzertabend.

Die in Hamburg lebende Musikerin und bildende Künstlerin TiNTiN PATRONE wird den transdisziplinären Abend mit der Instrumentation Posaune, Looper und diversen elektronischen Instrumenten eröffnen. PATRONEs Konzerte spielen mit dem Raumklang, Minimalismus, Anleihen aus der Drone-Musik und Elementener Fluxus-Bewegung.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik



Vollständig fluide und transitiv wird es dann mit dem derzeit in Paris lebenden Künstler Bernardino Femminielli. Er vermischt Musik (Italo-Pop, Schlager und Industrial) mit Poesie, Performance und Film. Zusammengehalten wird es in Bernardino Femminielli selbst. Er nennt sich einen hypersexuellen, geschlechtslosen Provokateur. In seiner Performance wird ein Künstler bis an die Schmerzgrenze dekonstruiert und es zeigt sich die Verletzlichkeit der Kunst an sich.


Es verschmelzen Anleihen des französischen Kabaretts in einer zeitgenössischen mystischen Performance zwischen Konzert und Theater. „Es wird anders, lasst Euch überraschen!“ Karten gibt es an der Theaterkasse und auf www.bayerische-theatertage.de.

Fotos: privat


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!