Home / Lokales / Traumhafte Unterhaltung aus 1001 Nacht: Kleine und große Schwemmelsbacher Narren präsentierten fünf Stunden lang volles Programm

Traumhafte Unterhaltung aus 1001 Nacht: Kleine und große Schwemmelsbacher Narren präsentierten fünf Stunden lang volles Programm


Sparkasse

SCHWEMMELSBACH – In diesem Jahr hielt der Orient Einzug bei beiden ausverkauften Sitzungen der Schwemmelsbacher Narren im Sportheim. Das Organisationsquartett, bestehend aus Sitzungsmoderatorin Sandra Ziegler, Martina Peter, Dagmar Zeißner und Ingrid Michel, eröffneten den fünfstündigen Angriff auf die Lachmuskeln.

Letztere sorgte zu Beginn mit einem typischen Bauchtanz aus dem Morgenland gleich für den ersten Hingucker des Abends. Anschließend betrat Sportheim-Hausmeister Jimmy (Dominik Zeißner) den Saal und schaute nach dem Rechten.


Stellenangebote

Nachwuchs stark vertreten

In diesem Jahr war auch der Nachwuchs wieder Bestandteil des Programms – und dieser stand ein bisschen mit Lampenfieber schon in den Startlöchern! Mit zwei Tänzen der ganz Kleinen nahmen die Sitzungen Fahrt auf und die Aufregung der jüngsten Akteure ab. Als „Mini-Boxer“ traten Finn Kirchner, Charlotte Kreß, Isabella Kirchner, Jonas Gernert, Fiona Raab, Mila Petermichl, Lia Haag, Elias Göbel, Nina Sutcenko, Carolina Kirchner, Jonah Raab und Fabian Petermichl in den närrischen Ring um anschließend die „Backstreet-Boys“ (Eva Rückert, Jan Dengel, Leopold Zeißner, Neo-Dean Haag, Elias Gernert, Luis Cabezas, Silas Kreß) über die Bühne wirbeln zu lassen.


Wie es auf einer Frauenprozession zugeht, gaben Angelika Brand, Barbara Rüger, Petra Licha-Hofmann, Susanne Matuschowitz, Anja Rüger, Karin Rüger und Helene Vierheilig zum Besten, die flehend einen Mann suchten. Die Playback-Show (Luca Kümmet, Jan Göbel, Luisa Kreß, Anna, Hofmann, Lia Weth und Axel Zitterbart) heizte dann mit Schlagern und Mallorca-Hits so richtig den Saal ein. Einen schrillend-leuchtenden Tanz unter Schwarzlicht, legten Kristina Peter, Jana Weber, Carina Schumacher, Anna Krapf, Jasmin Günes, Leonie Schmitt, Lukas Peter, Sascha Brauner und Lukas Rüger ab.

In der Serie „Aktenzeichen 08/15 ungelöst“ suchte Hausmeister Jimmy mit Hilfe der Gäste nach bis dato ungelösten Dorf-Ereignissen. Danach wurde es monstermäßig, denn Natalie Zitterbart, Ella Weth, Jana Weber, Kathrin Koch, Leo Brand, Anton Brand und Axel Zitterbart schlüpften in Kostüme der Monster AG. Die Musiker vom „Bauernfünfer“ (Joachim Koch, Philipp Koch, Klaus Full und Josef Zeißner) sind aus dem örtlichen Fasching nicht weg zu denken und sorgten für beste Stimmung.

Bekannt aus Funk und Fernsehen

Vor der Pause schauten dann noch zwei „Mee-Fischli“ (Sandra Ziegler und Ingrid Michel) vorbei, die das Dorf bislang nur aus den Medien kannten. Mit einem Märchen aus 1001 Nacht (Martina Peter, Michael Peter, Andreas Ziegler, Wolfgang Beyfuß, Wolfgang Gutgesell und Klaus Hofmann) ging es weiter. Als Bauarbeiter-Azubi stieg Axel Zitterbart in die Bütt und erzählte von seinem Alltag auf der Baustelle.

Ein weiteres Highlight war der Auftritt des Dorfspions (Christian Hofmann), der diesmal kurz vor seinem Auftritt von seinem eigenen Bruder (Jannik Hofmann) entführt wurde. Daraufhin bat er den Bauernfünfer als Leibwächter mit auf die Bühne zu kommen. Diese perfekte Kombination kam hervorragend an und sorgte für die ersten Zugabe-Rufe. Morgenländische Rhythmen bot dann ein ganzer Harem, bestehend aus Ingrid Michel, Martina Peter, Brigitte Krapf, Stefanie Göbel und Tatjana Kümmet. Anschließend wurden bei der „Yoga-Stunde“ (Nadja Zeißner, Dagmar Zeißner, Josef Zeißner, Petra Licha-Hofmann, Barbara Rüger, Reinhard Rüger) die Lachmuskeln der Gäste strapaziert.

80 Akteure waren im Einsatz

Der Schlusspunkt der Darbietungen obliegt standesgemäß dem Männerballett (Justin Michel, Simon Michel, Mario Ziegler, Vincenz Hofmann, Timo Rüger, Gabriel Ziegler, Valentin Vierheilig, Leo Krapf, Marco Weber, Alexander May, Philipp Koch). Dieses entführte die Zuschauer mit einer Show in das Reich der Pharaonen. Als krönenden Abschluss versammelten sich rund alle 80 Akteure zum großen Finale auf der Bühne. Für die passende Musik während der Sitzung sorgte auch in diesem Jahr wieder Rainer Kümmet.

Quelle/Verfasser: Dominik Zeißner / Fotograf; Uwe Weidner

sw1.news veröffentlicht gerne auch aus allen anderen Dörfern Berichte zu den Faschingssitzungen. Senden Sie uns einfach ein paar Zeilen und Fotos an redaktion@sw1.news.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Ozean Grill
Pinocchio
Eisgeliebt
Pure Club
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.