Home / Urlaub / Fahr mal hin / „Würzburger Lichterglanz mit Weihnachtsbummel“ – viele Geschäfte in der Innenstadt bis 22 Uhr geöffnet

„Würzburger Lichterglanz mit Weihnachtsbummel“ – viele Geschäfte in der Innenstadt bis 22 Uhr geöffnet


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

WÜRZBURG – Das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ veranstaltet auch in diesem Jahr am Samstag, 3 Dezember, den Lichterglanz mit Weihnachtsbummel – mit weihnachtlichen Klängen, stimmungsvoller Illumination und Rahmenprogramm in der Innenstadt.

„Würzburg macht Spaß“ lädt alle Einkaufsbummler am Samstag, 3. Dezember 2022 im Rahmen des Lichterglanzes in die weihnachtlich beleuchtete Würzburger Innenstadt ein. Zahlreiche Geschäfte innerhalb des Ringparkgürtels locken mit verlängerten Öffnungszeiten und Sonderaktionen.

„Nutzen Sie die Gelegenheit, ohne Zeitdruck durch unsere schöne Stadt zu schlendern und freuen Sie sich auf viele Angebote der Händler und Gastronomen, die an diesem Tag extra lange für Sie geöffnet haben – viele davon sogar bis 22 Uhr. Bummeln Sie auch über den Weihnachtsmarkt und genießen Sie die besondere Atmosphäre in der nächtlichen City“, so Wolfgang Weier, Geschäftsführer des Stadtmarketings „Würzburg macht Spaß“.


Lichterglanz – Showtime

ab 18:00 Uhr festlich illuminierte Lichtskulpturen
ab 18:00 Uhr zauberhafte Stelzenläufer „Kryo & Azzuro“ und bezaubernde Leuchtengel
18:00 Uhr Musiktrio Silwer in der Domstraße (bei Schlier)
19:00 Uhr Posaunenchor Reichenberg am Neumünster
19:30 Uhr und 21:00 Uhr Feuerkünstler der Mittelaltergruppe „Keilerey“ am Domvorplatz

Feuerkünstler „Keilerey“

Zu den Highlights zählt die Feuershow der Mittelaltergruppe Keilerey. Das Team um Sebastian Roth zeigt um 19:30 Uhr und 21:00 Uhr seine Künste auf dem Domvorplatz.

Walking Acts

Ein weiteres Highlight ist der Walking-Act „Kryo & Azzuro“. Das reizvolle Leuchten der Kostüme verleihen dem Abend einen besonderen Glanz. Die phantasievoll gestalteten Stelzenläufer sind auf einer Höhe von bis zu 4,5m zwischen 18 und 22 Uhr an verschiedenen Orten in der Innenstadt unterwegs.

Auch bezaubernde Weihnachtsengel mit leuchtenden Flügeln sind in der Stadt unterwegs und stehen für Erinnerungsfotos und Selfies zur Verfügung. Die Engel bringen weihnachtliches Flair in die City und sorgen für leuchtende Kinderaugen.

Lichtskulpturen

Mit Einbruch der Dämmerung startet dann auch die Illumination: Bis zu sechs Meter hohe Lichtskulpturen sind über das Innenstadtgebiet verteilt und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre.

Musikalische Highlights

Ab 18 Uhr sorgt die Band Silwer in der Domstraße beim Modehaus Schlier für weihnachtliche Stimmung. Die moderne Cover-Band mit 2 Gitarren und 1 Schlagzeug bietet einen Mix an Oldies, aktuellen Hits und weihnachtlichen Songs.

Der Posaunenchor Reichenberg zeigt um 19:00 Uhr an den Stufen des Neumünster sein breitgefächertes weihnachtliches Repertoire.

ÖPNV

Ver Veranstalter raten: Bitte nutzen Sie für die Anreise die Angebote der Deutschen Bahn und im Stadtverkehr den ÖPNV. Seit der Einführung der ersten Stufe des BUSNETZ+ am 14.09.2021 verkehren die Straßenbahnlinie 4 „Sanderau –HBF – Zellerau“ und die Straßenbahnlinie 5 „Rottenbauer –Heuchelhof – Heidingsfeld – HBF – Grombühl/Unikliniken“ sowie die Omnibuslinie 6 „Stadtmitte – Gartenstadt Keesburg“ Samstag-Abend im dichteren 15-Minuten-Takt. Speziell zum Lichterglanz verkehrt die Straßenbahnlinie 5 „Rottenbauer – Heuchelhof –Heidingsfeld – HBF – Grombühl/Unikliniken“ bis 23 Uhr im 10-Minuten-Takt und anschließend bis Betriebsende im 15-Minuten-Takt.

Anreise mit der Deutschen Bahn

Nutzen Sie zur Anfahrt nach Würzburg die Züge von DB Regio Bayern: Bequem, staufrei und ohne Parkplatzsorgen! Genießen Sie die Fahrt mit unseren modernen, klimatisierten Zügen. Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn bzw. dem Main-Spessart-Express nach Würzburg. Von zahlreichen Städten und Gemeinden (z.B. Karlstadt/Main, Gemünden, Lohr, Schweinfurt, Bamberg, Kitzingen…etc.) bestehen Direktverbindungen. Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket und fahren Sie einen Tag lang durch ganz Bayern. Für 26 Euro + 8 Euro je Mitfahrer! Schon für 11,60 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Weitere Infos unter www.bahn.de/bayern

Mainfrankenbahn – täglich schnell und stündlich pünktlich

Die Mainfrankenbahn bewegt Sie rund um Würzburg und lässt Sie die Region Mainfranken entlang des wunderschönen Maines „erfahren“. Seit einigen Jahren stehen mehr Sitzplätze zur Verfügung, zudem werden die Fahrzeuge innen und außen komplett runderneuert. Auch in die Sicherheit wurde investiert: Alle Fahrzeuge sind mit einer Videoüberwachungsanlage ausgerüstet. Insgesamt ist der Kundenservice bei der Mainfrankenbahn noch weiter verbessert worden: In jedem Zug ist künftig mindestens ein/e Kundenbetreuer:in für die Belange der Fahrgäste da. Außerdem unterstützt zusätzliches Personal die Fahrgäste beim Umsteigen auf den großen Knotenbahnhöfen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion mit den Zügen des Main-Spessart-Express. Durch unsere modernen Züge und die hohe Taktung bringen wir Sie schnell und umweltfreundlich zwischen Franken und Hessen an Ihr Ziel.

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V.

Als Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. sind wir seit über 35 Jahren starker Partner für Händler, Dienstleister, Gastronomen und Kulturschaffende. Wir organisieren überregional bekannte Events wie Stadtfest, Mantelsonntag sowie die Einkaufsnacht – daneben steigern wir mit dem CityGutschein und weiteren intensiv beworbenen Projekten Bekanntheit und Sympathiewerte Würzburgs als Einkaufsstadt. Gerade heute sind das Engagement und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure in Würzburg wichtiger denn je. Durch unsere zahlreichen Mitglieder aus Einzelhandel, Gastronomie, Kultur und Dienstleistung steht die Arbeit unseres Teams auf einer breiten inhaltlichen Basis. Gemeinsam setzen wir die unterschiedlichen Aufgaben eines modernen Stadtmarketings erfolgreich um und tragen mit derzeit fast 300Mitgliedsunternehmen dazu bei, die enormen Potenziale unserer Stadt zu nutzen. Oberstes Ziel ist die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Würzburg. Dabei sollen insbesondere die Anziehungskraft Würzburgs ausgebaut, die Lebensqualität ebenso wie die Besucherfrequenz, die Wirtschaftskraft und das Kulturleben nachhaltig gesteigert werden. Als Bindeglied zwischen Handel und Kommune steht das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. seinen Mitgliedern als Partner mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk zur Verfügung. Dieses Netzwerk ist die Grundlage für den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen, Gewerbetreibenden und Ideen im Wirtschaftsraum Würzburg.

Aufgaben und Tätigkeiten:
– Organisation von Veranstaltungen und Werbeaktionen, welche die Attraktivität Würzburgs als Wohnstadt und Einkaufsstandort unterstreichen
– Entwicklung von frequenzsteigernden, verkaufsfördernden, imagebildenden und kaufkraftbindenden Maßnahmen
– Förderung von Wirtschaft und Stadtkultur
– Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Stadtkonzepts als Basis für Stadtplanung und Stadtgestaltung
– Enge Zusammenarbeit mit anderen Akteuren des Stadtmarketing
– Koordination und Motivation kleinerer Interessengruppen, um durch konzertierte Maßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit die Attraktivität Würzburgs Tag für Tag zu steigern
– Kooperationen mit wirtschaftlichen Vereinen und Verbänden, die gleiche Ziele verfolgen
– Vertretung der gebündelten Interessen unserer Mitglieder gegenüber Dritte

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!